12. Juni - 69 km, 127 km - mit Jubiläums-„Radsportfest am Rhein“

Velodom Köln: Jetzt anmelden!

Foto zu dem Text "Velodom Köln: Jetzt anmelden!"
| Foto: arturtabat.online.de

27.05.2016  |  (Ra) - In gut zwei Wochen fällt der Startschuss zum Jedermann-Rad-Klassiker "Škoda Velodom" in Köln. Und am kommenden Dienstag (31. Mai) um 24 Uhr schließt die Online-Anmeldung. Wer bis dahin noch meldet, erhält eine Startnummer mit dem eigenen Namen.

Nachmeldungen sind zwar am Vortag des Rennens
(Samstag, 11. Juni) bei der Startnummernausgabe im Rheinauhafen noch möglich, aber neben der dann fälligen zusätzlichen Gebühr gehen alle Nachmelder aus dem letzten Startblock ins Rennen.

Neben dem alten und neuen Start- und Zielort Köln und dem berühmt-berüchtigten Kopfsteinpflasteranstieg hinauf zum Schloss Bensberg hat die Strecke im Bergischen Land jede Menge Highlights zu bieten.

Und zum 100. Jubiläum des Profi-Rennens
"Rund um Köln" wird beim zweitägigen "Radsportfest am Rhein" im Kölner Rheinauhafen mit vielen Zuschauern und Radsport-Fans gefeiert.

„Wir rechnen mit einem vollen Haus zu unserem Jubiläum. Bisher haben sich über 3800 Starterinnen und Starter für den Velodom angemeldet“, sagt Alexander Donike, der Technische Direktor des Klassikers.

„Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte sich beeilen,
denn bis zum Meldeschluss am 31. Mai erwarten wir einen erhöhten Andrang auf die Startplätze. Danach ist eine Nachmeldung nur noch nach Verfügbarkeit möglich.“

Den Teilnehmern stehen zwei Streckenlängen über rund 69 und 127 Kilometer zur Auswahl. Die Startgebühr für die kurze Schleife durch das Bergische Land beträgt 65 Euro. Bei der 127-Kilometer-Strecke werden 75 Euro fällig.

Im Preis inbegriffen ist wie immer ein Starterbeutel

mit einigen Überraschungen. Darüber hinaus erhalten die Starterinnen und Starter eine Ziel-Verpflegung auf dem „Radsportfest am Rhein“.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine