Rennrad 9,7 km; 725 hm - Mountainbike 4,6 km; 630 hm

Speedpoint: Zeitfahr-Strecke in Bayrischzell eröffnet

Foto zu dem Text "Speedpoint: Zeitfahr-Strecke in Bayrischzell eröffnet"
Cesare Benedetti vom Team Bora ­Argon 18 fuhr die 9,7 km in 26:28 min. | Foto: speedpoint.eu

15.05.2016  |  Vergangene Woche wurde in Bayrischzell in Oberbayern der erste "Craft-Speedpoint powered by Erdinger Alkoholfrei" eröffnet.

Rad- und Laufsportler haben hier nun die Möglichkeit,
sich das ganze Jahr über auf einer vorgegebenen Rennrad-, Mountainbike- oder Berglaufstrecke über eine Zeitnahme zu messen.

Die Rennrad-Strecke (9,7 km; 725 hm) führt vom Tannerfeld in Bayrischzell über die Passstraße zum Sudelfeld. Nach einer kurzen Abfahrt folgt eine 180-Grad-Kurve in Richtung Waldkopf.

Von dort geht es dann wieder bergauf.
Bei Grafenherberg rechts abbiegen, dann kontinuierlich aufwärts, bis man den Stausee erreicht, und das Ziel, die Walleralm in Sicht ist.

Die Mountainbike-Strecke (4,6 km; 630 hm) führt vom Tannerfeld in Bayrischzell Richtung Andreas-Stüberl über einen Forstweg und die Ski-Abfahrt zum Berghotel Sudelfeld.

Nach einer kurzen Fahr-/ Schiebe-Passage
geht's auf einem breiten Weg mit kurzem Tragestück weiter zur Sonnenalm. Von dort auf der Asphaltstraße am Stausee vorbei bis zum Ziel, der Walleralm.

Die Richtzeiten wurden am Eröffnungstag von drei Spitzensportlern vorgegeben:
* Rennrad: Cesare Benedetti vom Team Bora ­ Argon 18 fuhr die 9,7 km in 26:28 min.
* Mountainbike: Johannes Berndl vom Team Craft Rocky-Mountain war für 4,6 km und 630 hm 25:39 min unterwegs.
* Berglauf: Michi Greis, Ex-Biathlet und dreifacher Olympia-Sieger, lief 4,1 km in 39:56 min.
Viel Erfolg beim Nachmachen!

Übrigens: Wer weniger als 20 Prozent über den Richtzeiten der Profis liegt, der erhält auf der Waller-Alm ein Frei-Weißbier (natürlich alkoholfrei;-). Rennradler müssten also unter 32 Minuten fahren. Viel Erfolg - und Prost!

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine