18. September - Düsseldorf - 92 km, 46 km - Anmeldung bis Sonntag

Race am Rhein: Der Tour auf der Spur

Foto zu dem Text "Race am Rhein: Der Tour auf der Spur "
| Foto: La Bici Sport Management

02.09.2016  |  (Ra, lbsm) - In zwei Wochen ist es soweit: Einmal unter Wettkampfbedingungen eine Teil-Etappe der Tour de France fahren - das geht am 18. September in Düsseldorf. Dann startet auf einem Teil der Strecke der 2. Etappe 2017 das Jedermann-Rennen "alltours Race am Rhein", mit echtem "Grand Départ"-Feeling.

Anmeldungen für das Rennen, das mit dem Slogan
"Auf der Spur der Tour" beworben wird, sind noch bis kommenden Sonntag, 4. September möglich (siehe Link hier unten). Das "Race am Rhein" startet von der Berliner Allee, Höhe Steinstraße nach Erkrath, durch das Neandertal nach Mettmann und über Ratingen wieder zurück zum Start und Ziel.

Für Hobby- und Freizeit-Radsportler ohne Lizenz und Amateurfahrer mit BDR-Lizenz der Amateurklasse C gibt es zwei Distanzen: Die Strecke über eine Runde mit 46 Kilometern, für Einsteiger und Gelegenheitsfahrer, mit einer Mindest-Durchschnittsgeschwindigkeit von 25 Stundenkilometer.

Die Strecke zwei geht über zwei Runden, also 92 Kilometer,
und ist für ambitionierte Hobbyfahrer vorgesehen, die mit mindestens 30 Stundenkilometer Durchschnittsgeschwindigkeit halten können.

Für einen sicheren Renn-Verlauf sucht der Veranstalter übrigens noch Helfer als Streckenposten. Jeder ab 18 Jahren kann sich melden, um in Düsseldorf, Erkrath, Mettmann oder Ratingen die Strecke zu sichern. Die Einsatzzeiten sind von 5/30 bis 18 Uhr. Für Verpflegung wird gesorgt; als Dank erhalten alle Posten ein "Racemaker"-Shirt, und eine Freikarte der DEG für ein Eishockey-Meisterschaftsspiel.

Veranstaltet wird das "Race am Rhein" als Teil

des Rahmenprogramms des "Grand Départ Düsseldorf 2017" von der SG Kaarst e. V.; Ausrichter ist die "La Bici Sport Management GmbH", in Kooperation mit der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Sven Teutenberg, Projektleiter Sport des "Grand Départ Düsseldorf 2017", freut sich auf das Rennen: "Es ist das erste Mal, dass ein Jedermann-Rennen in Deutschland auf einer Etappen-Strecke der Tour de France startet. Ich bin sicher, dass es für die Fahrer und die Zuschauer ein tolles Erlebnis werden wird, das die Lust auf den Grand Départ weiter steigert."

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine