9. August - Dresden - 63 Kilometer - bewerben bis 8. Juli

Velorace: Olaf Ludwig sucht Mitstreiter

Foto zu dem Text "Velorace: Olaf Ludwig sucht Mitstreiter "
| Foto: Velorace Dresden

23.06.2015  |  (Ra, bk) - Für viele Radsport-Fans ist die Teilnahme von Rad-Weltcup- und Olympia-Sieger Olaf Ludwig beim "Škoda Velorace Dresden" am 9. August ein Highlight. Ein paar Glückliche dürfen sogar mit dem Publikums-Liebling in einem Team strampeln: Für seinen Starterblock in der 63-Kilometer-Distanz sucht der gebürtige Geraer derzeit gemeinsam mit Stevens und dem Velorace Dresden noch drei Mitstreiter für sein Team.

Finden will Olaf Ludwig seine Partner über
ein Bewerbungs-Verfahren, bei dem sich Interessierte entweder über die Facebook-Seite (siehe Link hier unten) oder per E-Mail an velorace@sachsentour.org bis zum 8. Juli bewerben können.

Jeder Bewerber sollte ein Foto mitschicken, auf dem er vor, während oder nach dem Radfahren zu sehen ist, und in einem kurzen, kreativen Statement formulieren, warum man zum "Team Olaf Ludwig" gehören möchte.

"Vor allem geht es dabei um den Spaß am Radfahren,
das Ergebnis ist nicht vorrangig", so Olaf Ludwig: "Wir wollen als Team bestehen, und vor allem den Gedanken transportieren, dass die Stärkeren die Schwächern zum Ziel bringen, dass wir alle gemeinsam starten und ankommen."

Und so ist es auch keine Voraussetzung, Erfahrungen bei einem Jedermann-Radrennen  zu haben. Wichtig ist, ein Rennrad zu haben, mit dem im  Jahr rund 2000 Kilometer zurückgelegt werden sollten.

Beim gemeinsamen "Velorace"-Start wird
der zweifache Sieger der Friedensfahrt als Team-Kapitän fungieren, der seine Mannschaft nicht nur sturzfrei ins Ziel bringen, sondern allen Mitfahrern mit Tips und Tricks zu Seite stehen will.

Bevor Ludwigs Vierer-Tross am 9. August in die Pedale tritt, wird es ein persönliches Kennenlernen, eine Team-Besprechung, eine gemeinsame Ausfahrt und eine Streckenbesichtigung im roten Doppeldecker-Bus der "Dresden-Information" geben.

Das "Škoda Velorace"
Bereits zum dritten Mal steigt am Wochenende des 8. und 9. August das Dresdner Jedermann-Radrennen. Neben mehr als 10 000 Fans am Streckenrand erwarten die Organisatoren über 1500 Teilnehmer, die
über eigens gesperrte Straßen der Landeshauptstadt fegen.

Auf die Teilnehmer wartet eine flache, abwechslungsreiche und schnelle Strecke über 65 oder 105 Kilometer, die lange als Wertungs-Distanz des "German Cycling Cup".

Weitere Angebote sind die "Dresdner Runde"
(21 km) und das "Dresdner Rennen" (zwei Runden, 42 km). Hier können sich alle ausprobieren, die schon immer mal ohne Autoverkehr durch ihre Heimatstadt flitzen wollten.

Umrahmt wird das dritte "Velorace Dresden" von einem zweitägigen Open-Air-Programm, das auf dem Theaterplatz, vor der Semperoper und in unmittelbarer Nähe zu Start und Ziel am Terrassen-Ufer stattfindet.

Mit dem "Wernesgrüner Opening" am Samstag Nachmittag
werden die "Velorace"-Teilnehmer auf das Radsport-Wochenende eingestimmt,  mit einem vielfältigen Messe- und Aktions-Programm rund um Radsport und Bewegung. Für Unterhaltung sorgt der Dresdner Kult-DJ "Happy Vibes".

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine