3. Dezember - Bensheim/ Hessen - mit Hobby-Rennen

GGEW Grand Prix: Niko-Cross für alle

Foto zu dem Text "GGEW Grand Prix: Niko-Cross für alle"
| Foto: ssg-bensheim.de

13.11.2016  |  (Ra) - Am Nikolaus-Wochenende, genauer am 3. Dezember, geht im Sportpark in Bensheim an der Bergstraße in Hessen bereits zum 14. Mal der "GGEW Grand Prix"-Querfeldein-Renntag über die Bühne - Niko-Mützen willkommen...;-)

Beim 13. Rennen des "Deutschland-Cup Cross" gibt's,
wie bei allen der insgesamt 17 Rennen der Serie, zum Auftakt um 9/30 Uhr ein Jedermann-Rennen über 30 Minuten - auf der gleichen Strecke, auf der zum Abschluß um 14/30 die Elite unterwegs ist. Der Veranstalter SSG Bensheim erwartet insgesamt 280 bis 300 Starter.

Beim Hobby-Rennen startberechtigt sind Männer und Frauen ab 16 Jahre; Lizenz-Fahrer sind nicht zugelassen. Im Anschluß starten Schüler, Jugend, Senioren (jetzt "Masters" genannt) und Junioren, in jeweils eigenen Läufen.

Die Jahrgänge 2002 bis 2005 können um 14/15 Uhr
beim "Fette-Reifen-Rennen" mit dem Mountainbike fahren. Gemeldet wird dazu, wie auch für die Hobby-Rennen, direkt vor Ort.

Dieses Mal stehen die Rennen ganz im Zeichen der Deutschen Cross-Meisterschaften, die Januar 2018 in Bensheim stattfinden. "Dazu haben wir die Strecke nochmals modifiziert", sagt Rennleiter Henning Jaecks: "Den Start haben wir auf den Berliner Ring gelegt, aber der Hügel auf dem Gelände wird der magische Punkt der Streckenführung werden."

Man hofft in diesem Jahr auf deutlich mehr Zuschauer,
"denn wir wollen uns von der besten Seite präsentieren", so Jaecks weiter. Bisher gelang es, einige Cross-Spezialisten zu verpflichten. Die beiden Tschechen Emil Hekele und Jaroslav Vykydal haben ebenso zugesagt wie die U-23-Garde des BDR-Cross Teams, Yannick Gruner, sowie Paul und Max Lindenau.

„An Felix Drumm sind wir dran, das könnte noch klappen“, hofft Pressewart Luc Dieteren. Und den Organisatoren um Eberhard Neue und Torsten Wambold ist es mit der Verpflichtung der fünf Fahrer des National-Teams aus Uganda gelungen, das Feld noch internationaler zu machen.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine