11. Juni 2017 - 69 km, 127 km - Anmeldung läuft

Velodom Köln: „Mer sin vun de Söck“

Foto zu dem Text "Velodom Köln: „Mer sin vun de Söck“"
| Foto: Flock Media

11.11.2016  |  (Ra) - "Et jeht widder los!": Nicht erst ab elf Uhr elf, sondern bereits seit null Uhr heute nacht läuft die offizielle Online-Anmeldung für die 14. Ausgabe des Kölner "Velodom" (siehe Link hier unten) - ganz nach dem Motto 2017 des Kölner Karnevals, „Mer sin vun de Söck“.

Das Jedermann-Rennen des Profi-Klassikers "Rund um Gölln";-), der 2016 übrigens zum 100.mal stattfand, ist vor zwei Jahren vom langjährigen Oster-Termin in den Juni umgezogen. Aber der traditionelle Meldestart bleibt "am Elften im Elften".

Auf dem Programm stehen beim zweitägigen "Radsportfest am Rhein" neben Finale und Zieleinlauf der Profis "jede Menge Attraktionen für die ganze Familie, Kölsche Musik, eine große Bike-Messe, und natürlich die Finisher-Party am Vorabend", verrät Artur Tabat.

Auch 2017 sind zwei Runden über 68 und 127 Kilometer durch das Bergische Land zur Auswahl, mit Start und Ziel im Kölner Rheinau-Hafen. Die Strecken entsprechen weitgehend denen der diesjährigen Ausgabe des "Velodom".

Wer Fragen hat: Es gibt auch eine Hotline, erreichbar jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags von 16 bis 18 Uhr unter 02273/ 913 601.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine