7. September - Kalmit/ Pfälzerwald - Bergrennen 6,5 km - Anmeldung läuft

Kalmit Klapprad Cup: Vorsicht Klappeis!

Foto zu dem Text "Kalmit Klapprad Cup: Vorsicht Klappeis!"
| Foto: kalmit-klapprad-cup.de

10.08.2013  |  (Ra) - Am ersten September-Samstag findet an der Großen Kalmit im Pfälzerwald bereits zum 23.mal das weltweit größte Klapprad-Bergrennen statt - "heuer wohl im Schnee", wie Rennleiter Holger Gockel befürchtet: "Wir werden mehr als 500 begeisterte Klapprad-Sportler aus Europa an der verschneiten Kalmit sehen."

Aufgrund der erwarteten tiefen Temperaturen am höchsten Pfälzerwald-Gipfel steht der Cup unter dem Motto "Vorsicht Klappeis". Das Reglement für die 6,5 km lange Strecke von Maikammer zum Gipfel ist so einfach wie streng: Zugelassen sind ausschließlich Klappräder ohne Schaltung. Auch eine Bein-Rasur ist vorgeschrieben; ein Verstoß führt zu einer Zeitstrafe von fünf Minuten.

Heuer dürfen maximal 500 "Schneehäsinnen und Schneehasen" an den Start gehen. "Wir erwarten, dass diese Zahl trotz der winterlichen Bedingungen schnell erreicht wird", so Rennleiter Gockel: "Sobald 500 Starter gemeldet sind, werden wir die Anmeldung schließen."

Am Start ist keine Nachmeldung mehr möglich; "Wer will schon mit eingefrorenen Fingern mit Kulis am Start Formulare ausfüllen?", so Gockel. Die Anmeldung erfolgt diesmal also ausschließlich über das Internet (Link siehe unten).

Die Rennleitung empfiehlt allen Startern warme Winterkleidung, festes Schuhwerk und Schneeketten gegen das zu erwartende Klappeis - und rät ausdrücklich von sommerlicher Radbekleidung ab.

Und trotz der erwarteten winterlichen Verkehrsverhältnisse besteht die Rennleitung darauf, dass weder mit Gangschaltung noch mit Duomatik gefahren werden darf. "Wir haben noch keine winterfeste Schaltung (Obacht: Rutschkupplung!) gesehen", so Gockel. Heizpilze und Stand-Heizungen sind dagegen ausdrücklich erlaubt.

Ziel ist die Berghütte auf dem Kalmit-Gipfel, wo der Pfälzerwald-Verein den Kaminofen anheizen wird, und die durchgefrorene Schar der Klapprad-Wintersportler mit Jager-Tee in Empfang nimmt. Dort wird auch die "Jimi Hering Klapprad-Experience" aufspielen.

Das Programm

12:00 Startnummern-Ausgabe
Am Start-Parkplatz in Eiskammer ist für Essen und Trinken sowie Glühwein und Frostschutz gesorgt.
14:00 Die Eiszeit naht!
Ende der Startnummern-Ausgabe pünktlich um 14 Uhr
14:30 Durchsage des Bergwacht-Präsidenten: Skiwetterbericht, Lawinenlage, Eisdicke, Ausgabe des Streuguts.
Danach wird die Strecke für Autofahrer und Radfahrer ohne Schneeketten gesperrt.
15:00 Start
Schneepflug fährt vorneweg
15:05 Start der Schneehasen mit unrasierten Waden
15:19 - 16:30 Ziel-Ankunft auf dem verschneiten Kalmit-Gipfel
15:00 - 15:45 Es spielt die Jimi Hering Klapprad-Experience auf der Schneekuppe am Pass (Nr. 6)
16:30 - 17:30 Après-Klapp auf der Kalmit-Hütt’n mit der "Jimi Hering Klapprad-Experience"
17:30 - 18:00 Siegerehrung
17:00 - 22:00 Der Skibus fährt vom oberen Kalmit-Parkplatz P7 zum Start-Parkplatz P1 in Eiskammer
18:00 - 20:00 Hüttenzauber
20:00 - 20:45 Filmvorführung “Wer’s klappt, werd seelisch!” (Klapprad-Cup 2012 in der unzensierten Fassung)
danach: Der Hüttenzauber geht weiter.

Wir sind gespannt, ob alles klappt...

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine