3. Oktober - Münster - 60, 110, 130 km - Anmeldung bis 25. 9.

Münsterland Giro: mit Schröder und Zabel

Foto zu dem Text "Münsterland Giro: mit Schröder und Zabel"
Foto: Sparkassen Münsterland Giro/ Uwe Geissler

12.09.2012  |  (Ra) - Bei der siebten Auflage des "Sparkassen Münsterland Giro" am Tag der Deutschen Einheit (3. 10.) sind Schröder und Zabel dabei. Allerdings nicht Gerhard und Erik, sondern Thorsten und Rick. Der von der Tagesschau, und der neue deutsche U-23-Straßen-Meister. Schröder tritt bei den Jedermännern an, Zabel bei den Profis. Ist doch auch toll, oder;-) Und der Rest ist ja ebenfalls nicht schlecht:

Den voraussichtlich insgesamt über 5000 Teilnehmern der Jedermann-Rennen um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost» (60 km), den «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» (110 km) und den «Cup der LBS» (130 km) bleiben heuer die größten Rampen der Region erspart. Selbst auf der längsten Runde kommt die Summe der Anstiege auf lediglich 650 Höhenmeter.

Die 60 km lange Route ist vorwiegend flach, und als Einsteiger-Strecke gut geeignet. Beim der 110-km-Runde gibt es auch eine Bergwertung am Schöppinger Berg.

Das Rennen der Profis beginnt in diesem Jahr in Stadtlohn, und führt über knapp 200 Kilometer, mit rund 800 Höhenmetern.

Eine Spezialität des "Sparkassen Münsterland Giro" sind die vielen Veranstaltungen rund ums Rad - am Start- und Zielort, und in den Dörfern an der Strecke: Amateur- und Nachwuchs-Rennen, Fette-Reifen-Rennen für Schülerinnen und Schüler, das "Girolino"-Laufrad-Rennen für Kids von drei bis fünf und etliches mehr.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine