23. August - Vilanova de Arousa/ Galizien - 130 km - drei Kat.-3-Anstiege

Etapa de la Vuelta: entschärft ins zweite Jahr

Foto zu dem Text "Etapa de la Vuelta: entschärft ins zweite Jahr"
| Foto: etapadelavuelta.com

07.08.2013  |  (Ra) - Die zweite Jedermann-Ausgabe der Vuelta startet in gut zwei Wochen in Vilanova de Arousa in Galizien. Tausende von Radsport-Aficionados werden sich erneut auf die "Etapa de la Vuelta" machen.

Nach der anspruchsvollen Premiere im vergangenen Jahr mit 182 Kilometern von Gijon (80 m) zur Ski-Station Cuitu Negru (1470 m) im Valgrande, mit gleich drei Kat.-1-Anstiegen, ist man heuer etwas moderater unterwegs: 130 Kilometer stehen auf dem Programm, mit drei Kat.-3-Anstiegen, nach Mirador de Lobeira.

Die Strecke wird der wenige Tage später stattfindenen 3. Etappe der Profi-Vuelta sehr ähnlich sein, unter anderem mit den bekannten Bergen Alto Campo Lameiro, Alto Carballa Redonda, und Alto Loureiro.

Leider wird die Etappe nicht komplett für den Autoverkehr gesperrt sein. Aber immerhin gibt's ein Führungsfahrzeug, einen Besenwagen und diverse Motorrad-Marshals.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine