18. September - Bad Schallerbach - 80 km; 216 km, 1000 hm - Familien-Radtag

OÖ Eurothermen Radtag: jetzt mit Zeitnahme

Foto zu dem Text "OÖ Eurothermen Radtag: jetzt mit Zeitnahme"
| Foto: ooe-radtag.at

10.08.2011  |  (Ra/ RL) - Über 5500 begeisterte Familien-, Hobby- und Amateur-Radfahrer haben im vergangenen Jahr am ersten "OÖ Eurothermen Radtag" rund um Bad Schallerbach, Bad Hall und Bad Ischl teilgenommen. Die zweite Auflage des Breitensporttags in Oberösterreich wartet mit einigen Neuerungen auf.

"Der Grundidee, einen Radtag für Groß und Klein zu bieten, bleibt die Veranstaltung treu", sagt Organisator Paul Resch. Das Angebot wird jedoch ausgebaut: Ein umfassendes Rahmenprogramm erwartet die Besucher an den Vereanstaltungsorten Bad Schallerbach, Bad Hall und Bad Ischl - einschließlich musikalischer Live Acts. „Wir werden wieder bekannte Stars zu unserem Radtag einladen, um für Stimmung nach dem Radeln zu sorgen“, so Paul Resch weiter.

Die Neuerungen: War die 80-km-Runde für Hobby-Athleten im Vorjahr ohne Zeitnehmung konzipiert, werden die "Fitness-Radfahrer" heuer in einem Klassement gewertet. „Im Vorjahr haben wir die Erfahrung gemacht, dass Radler, die nicht leistungsmäßig fahren möchten, bei der Familienrunde starten,“ erklärt Organisator Resch: "Aber die Hobby- und Leistungs-Sportler verlangen sehr wohl eine Zeitnehmung. Daher werden heuer die Plazierungen in verschiedenen Wertungs-Klassen ermittelt."

Nichts ändert sich hingegen beim anspruchsvollen "Intersport eybl Radmarathon" über 223 Kilometer und knapp 1000 Höhenmeter. Er verbindet Bad Schallerbach, Bad Hall und Bad Ischl miteinander. „Für den großen Marathon erwarten wir rund 400 Teilnehmer, die bei einem der letzten Radmarathons der Saison nochmal an den Start wollen“, hofft Paul Resch. Der Renn-Organisator möchte auch wieder prominente Tempomacher gewinnen, um den Radmarathon für Hobby-Fahrer noch attraktiver zu machen.

"Wir wollen mit dem Eurothermen-Radtag, der eine Kooperation zwischen dem Land OberÖsterreich, dem OberÖsterreich Radsportverband und den EurothermenResorts ist, unseren Gästen und der Bevölkerung die Möglichkeit bieten, sportliche Betätigung und Relaxen direkt miteinander zu kombinieren", sagt Eurothermen-Chef Markus Achleitner: "Als größtes Tourismus-Unternehmen in Oberösterreich steht mit den EurothermenResorts die ideale Infrastruktur für eine solche Großveranstaltung zur Verfügung."

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine