15. August - Innsbruck - 35 km, 1450 Hm

Kühtai-Bergkaiser: Hollero-Hüttü

03.08.2010  |  (Ra) - “Der Anstieg mit 1430 Höhenmeter auf 22 Kilometer von Kematen bis ins Kühtai, auf das Dach der vergangenen Deutschland-Touren auf 2025 Meter, stellt für Radprofis und Hobbysportler eine große Herausforderung dar”, erläutert Veranstalter Frank Rietzler vom RC Radsportevents Tirol das Kriterium der insgesamt 35 Kilometer langen, im Schnitt rund sieben Prozent steilen "Kühtai-Bergkaiser"-Strecke.

Pünktlich um 10 Uhr 30 nehmen am 15. August 2010 wieder mehrere hundert Radsportler, gemeinsam mit der heimischen Rad-Elite wie Markus Eibegger, Andreas Traxl und dem Vorjahres-Sieger Hans Peter Obwaller, den langen Anstieg in Angriff. Frank Rietzler weiter: “Es werden sicher wieder herausragende sportliche Leistungen erbracht. Alle sind schon gespannt, ob sich die Siegerzeit von 1:20:37 von Andreas Ortner aus dem Jahr 2007 heuer unterbieten lässt.”

Eine Damen- und eine Herren-Mountainbike-Wertung erweitern das Feld der Starter auf insgesamt elf verschiedene Klassen. Die Strecke von Innsbruck über Kematen, Gries im Sellrain und St. Sigmund hinauf ins 2025 m hoch gelegene Kühtai ist für alle Teilnehmer gleich.

"Wir bemühen uns um perfekten Service, mit organisiertem Gepäcktransport von Innsbruck ins Ziel sowie Shuttle-Bussen mit Rad-Rücktransport ins Inntal", so Veranstalter Rietzler: "Und die Sicherheit der Teilnehmer steht an oberster Stelle, sei es bei der Sicherung während des Rennens durch Streckenposten sowie durch die strikte Helmpflicht."

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine