Zwei Tage Programm am Rheinauhafen

Rund um Köln Challenge: neue Strecke, neue Events

24.02.2010  |  (Ra) - Das Traditionsrennen "Rund um Köln" und seine Jedermann-Ausgabe "Rund um Köln Challenge" feiern dieses Jahr zum ersten Mal ein zweitägiges Radsport-Fest im Rheinauhafen, vor der historischen Kulisse des Hafenamts und der imposanten Kranhäuser.

Von der Startbeutel-Ausgabe im Bürgerhaus Stollwerck über eine Bike-Messe, Familien-Mitmach-Aktionen, zahlreiche Bewirtungsstände, bis zur großen Finisher-Party auf dem Harry-Blum-Platz - vom Morgen des Ostersonntags an finden zahlreiche Veranstaltungen rund um die beiden Radrennen statt. Abgerundet wird das Ganze mit der Live-Übertragung des Profirennens am Ostermontag durch den WDR auf einer Videowand.

Insgesamt haben sich bisher rund 2.300 Radsportbegeisterte ihr Start-Ticket für das Jedermannrennen gesichert. 2010 stehen wie gewohnt zwei Streckenlängen zur Auswahl: eine 67 Kilometer lange Schleife und eine 126-Kilometer-Strecke durch das Bergische Land.

Der Startschuss zum Jedermann-Rennen fällt erstmals im neuen Start- und Zielbereich am Rheinauhafen. Danach geht es linksrheinisch, mit Blick auf Altstadt und Dom, über die Rheinuferstraße, Mülheimer Brücke, Wiener Platz, durch die nordöstlichen Kölner Stadtteile Mülheim, Holweide, Höhenhaus und Dünnwald nach Bergisch Gladbach-Schildgen. Ab dort entspricht die Strecke der von 2009 und führt nach einer Schleife über die Profistrecke durch das Bergische Land zurück nach Köln.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine