bayerische Radrouten an Main, Donau und Altmühl

Radlzüge unterstützen Fahrradtourismus

02.05.2005  |  Ab sofort setzt die Deutsche Bahn (DB) an Wochenenden und einzelnen Feiertagen wieder spezielle Fahrradzüge entlang beliebter bayerischer Radrouten ein. Die Fahrradmitnahme in diesen Zügen ist kostenlos. Dieses heute anlaufende Angebot der DB Regio Bayern unterstützt der Landesverband Bayern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC): Unter www.adfc-bayern.de stellt der Fahrradverband Informationen zu Strecken und Fahrplänen dieser entlang von Main, Donau und Iller sowie zwischen Donau und Altmühl verkehrenden RadExpresse zur Verfügung und listet von der Fahrstrecke berührte Radrouten auf.

Ein weiterer Pluspunkt für die DB Regio Bayern ist die Kapazitätserweiterung auf der Strecke Schweinfurt – Nürnberg. Hier war es in den vergangenen Jahren öfters zu Engpässe bei der Radmitnahme gekommen, insbesondere zwischen Schweinfurt und Bamberg in den Dieseltriebwagen mit ziemlich kleinen Mehrzweckabteilen. Jetzt verkehren hier auch Doppelstockzüge mit vier Mehrzweckabteilen pro Zug, die sogar ein umsteigefreies Reisen von Schweinfurt nach Nürnberg erlauben, was bisher nicht möglich war.

Bei der DB Fernverkehr AG dagegen bewegt sich das Angebot in Sachen Fahrradmitnahme rückwärts anstatt nach vorne: Die vom ADFC seit längerem vehement geforderte Fahrradmitnahme im InterCityExpress (ICE) hält die Bahn nach wie vor für unwirtschaftlich und das, obwohl 2003 rund 270.000 Menschen in Deutschland ihr Rad in Fernverkehrszügen befördert haben – nicht zuletzt auf weiten Strecken in den Urlaub oder auf dem Rückweg von ausgedehnten Radreisen. Doch der Radtransport im schnellen Fernverkehr wird immer schwieriger, setzt doch die Bahn auf immer mehr Strecken ihre hochmodernen ICEs ein, in denen die Radmitnahme nicht zugelassen ist.

Um die Ärgernisse dennoch so gering wie möglich zu halten, bietet der ADFC Bundesverband allen Radlerinnen und Radlern, die sich dennoch in Kombination mit der Bahn zu einer Radreise aufmachen wollen, als Serviceleistung die Tipps und Tricks seiner Experten aus dem ADFC-Fachausschuss Öffentlicher Verkehr im Internet an und zwar unter der Adresse www.adfc.de.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine