JEANTEX-TOUR-Transalp geht in die zweite Runde

09.02.2004  |  Im letzten Jahr erstmalig und mit großem Erfolg durchgeführt, zählt sie schon jetzt zu den härtesten und gleichzeitig faszinierendsten Rennradmarathons der Welt: Die JEANTEX-TOUR-Transalp.
Im Jahr 2004 geht die beliebte Etappenwettfahrt für ambitionierte Rennradamateure erneut an den Start zur Alpenüberquerung.
Dem Veranstalter TOUR, Europas größtem Rennradmagazin aus dem Verlagshaus Delius Klasing, liegen bereits 700 Anmeldungen zur JEANTEX-TOUR-Transalp 2004 vor. „Das ist zum derzeitigen Zeitpunkt eine sensationelle Quote, die einmal mehr die Qualität und Professionalität der Veranstaltung widerspiegelt“, so Mathias Ley, Geschäftsführer der Vermarktungsagentur mathiasleyevents.

Am 27. Juni 2004 starten die maximal 1.000 Teilnehmer der JEANTEX-TOUR-Transalp in Zweier-Teams im bayerischen Oberammergau, von wo aus sie auf sieben Tagesetappen über 800 Kilometer durch die Bergwelt Tirols, der Dolomiten und des Trentin zurückzulegen haben. Hierbei zählen bei allem Streben nach Bestzeiten vor allem Team- und Sportsgeist , immerhin sind 16 Pässe und insgesamt knapp 20.000 Höhenmeter zu überwinden. Ziel wird am 03. Juli 2004 wie im Vorjahr das italienische Garda sein. Neben den aus 2003 bekannten Etappenorten Sölden, St.Vigil und Levico wird die Veranstaltung in diesem Jahr in Ischgl (Österreich) sowie in den italienischen Orten Brixen und Wolkenstein Station machen.

Die Fakten:

  • Siebentägige Etappenwettfahrt - 27.06.-03.07. - für ambitionierte Rennradamateure über die Alpen
  • Kategorien: Damen, Mixed, Herren, Masters (zusammen mind. 80 Jahre alt), Grand Masters (100)
  • Gesamtpreisgeld: 20.000,- €
  • Teilnahmegebühr: 495,- €/Person
  • Etappen: Oberammergau – Ischgl – Sölden – Brixen – St.Vigil – Wolkenstein – Levico – Garda
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tourtransalp.de.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine