Düsseldorf City Man findet nicht statt

17.05.2003  |  Der für den 9. und 10. August 2003 geplante Düsseldorf City Man findet nicht statt. Die Landeshauptstadt Düsseldorf sieht sich nicht in der Lage, ihre Verpflichtungen für die Durchführung der für 2.500 Teilnehmer konzipierten Veranstaltung zu erfüllen. Das Rennen für Breiten- und Spitzensportler, die im Rahmen eines "ITU Point Race" um Weltranglistenpunkte kämpfen wollten, war auf den Strecken geplant, die im Olympiakonzept 2012 vorgestellt wurden und neben dem Medienhafen als Schwimmstrecke das gesamte Stadtzentrum bis zum Ziel auf der bekannten Königsallee beinhalten sollten.

Der Düsseldorf City Man sollte neben dem Holsten City Man in Hamburg das zweite Standbein einer neuen Rennserie werden, die die Deutsche Triathlon Union zusammen mit der Hamburger Agentur upsolut event GmbH in den Innenstädten deutscher Großstädte etablieren will. „Wir bedauern, dass viele Triathleten, die sich auf dieses Rennen gefreut und vorbereitet haben, nun nicht in der nordrhein-westfälischen Metropole an den Start gehen können“, sagt Dr. Klaus Müller-Ott, Präsident der Deutschen Triathlon Union. „Wir danken aber auch allen Helfern und Sponsoren, die sich bis zum heutigen Tage mit großem Einsatz für die Durchführung dieser Idee eingesetzt haben. Die Absage der Landeshauptstadt Düsseldorf ist sehr bedauerlich, da wir mit unseren Vorbereitungen voll im Zeitplan lagen.“

Auch Bundestrainer Ralf Ebli muss seine Saisonplanungen nun umdisponieren: „Wir wollten mit der kompletten Nationalmannschaft in Düsseldorf an den Start gehen“, sagt der Trainer. „Nun werden wir wahrscheinlich am Weltcuprennen in Ungarn eine Woche vor dem geplanten Düsseldorf-Termin teilnehmen.“ Auch für die Triathlon-Bundesliga bedeutet die Absage einen Einschnitt: Nach der aus vier Rennen bestehenden Vorrunde sollte in Düsseldorf das erste der beiden Endrunden-Rennen ausgetragen werden.

Das City-Man-Konzept sieht vor, dass im Rahmen einer Großveranstaltung Breiten- und Spitzensportler in verschiedenen Rennen an den Start gehen. Die Initialzündung hatte im vergangenen September der Holsten City Man in Hamburg gegeben, bei dem 2.500 Athletinnen und Athleten vor einer nie da gewesenen Kulisse von 250.000 Zuschauern spannenden Triathlonsport zum Anfassen boten. Für den 6. und 7. September dieses Jahres ist das Teilnehmerlimit von 4.200 Startern fast erreicht, in der Hansestadt werden zudem wieder Weltcuppunkte vergeben. Im Sommer 2004 wird die deutsche Olympiabewerberstadt Leipzig eine weitere City-Man-Premiere erleben.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine