Dreifacher Weltrekordversuch im Spinning

05.09.2002  |  Rekordversuche ganz besonderer Art sind auf der diesjährigen IFMA geplant. Radfahren wird zunehmend auch indoor ein Renner: Spinning (Rennradfahren auf speziellen Ergometern) ist als neuester Trend der Fitnessindustrie inzwischen vielen ein Begriff. Im Rahmen der IFMA Bike Challenge 2002 veranstaltet die KölnMesse gemeinsam mit dem ACRSportcenter Köln den 24-Stunden-Spinning-Event des Jahres.

Beim Rekordversuch Nr. 1 “ 24-Stunden-Spinning–„ sollen über 50 Personen 24 Stunden lang verschiedene Spinning-Elemente nach einem vorgegeben Stundenprofil ausüben. Am bisherigen Rekord waren 38 Personen beteiligt.

Rekordversuch Nr. 2 ist erstmals ein Weltrekordversuch über 24 Stunden im Einzelfahren. Spinning-Trainer Nick Nagel will über 50 Stunden im Sattel bleiben. Auch er muss sich an ein vorgegebenes Stundenprofil halten.

Diese beiden Rekorde erfolgen nach den von Guinness World Record vorgegebenen Richtlinien.

An Rekordversuch Nr. 3 können alle Messebesucher teilnehmen: Jeder, der 1 Stunde Spinning aktiv mitfährt, trägt dazu bei, einen neuen Weltrekord aufzustellen und kann somit selbst zu einem Rekordhalter zu werden. Wenn es gelingt, mehr als 100 Teilnehmer zu einer Stunde Spinning zu motivieren, wäre dies ein neuer Rekord in der Kategorie “ die meisten Teilnehmer an einem Spinning-Event“.

Rund um die Weltrekordversuche will das Kölner ACRSportcenter allen interessierten IFMA-Messebesucher die verschiedenen Spinning-Philosophien mit einem abwechslungsreichen Programm mit Vorführungen und interaktiven Aktionen näher bringen. Geplant sind täglich vier Aktionen jeweils um 10.00, 12.00, 14.00 und 15.00 Uhr an allen Messetagen vom 12. bis 15. September 2002 in Halle 14.2 der KölnMesse. Darüber hinaus kann sich jeder mit den Geräten vertraut machen oder kompetent beraten lassen.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine