Update! - Kapstadt/ Südafrika - 108 km

Cape Town Cycle Tour: wird verschoben

Foto zu dem Text "Cape Town Cycle Tour: wird verschoben"
| Foto: capetowncycletour.com

18.01.2021  |  (rsn) - Zufälle gibt's... Heute morgen hatten wir berichtet, dass die Cape Town Cycle Tour in Kapstadt, das größte Jedermann-Rennen der Welt, mit im vergangenen Jahr über 35.000 Starter/innen, im kommenden Frühjahr nur rund 17.000 Startplätze haben wird. Und nun erreichte uns soeben die Nachricht eines früheren Teilnehmers, dass der Veranstalter am Nachmittag per Email mitgeteilt habe, die die 43. Ausgabe der Kap-Runde zu verschieben:

"Leider machen die aktuellen Umstände der Covid-19-Pandemie
die Ausrichtung einer Massen-Veranstaltung in welchem Format auch immer für die unmittelbare Zukunft unmöglich. Der Cape Town Cycle Tour Trust hat daher die Entscheidung getroffen, die Ausrichtung der Veranstaltung im Jahr 2021 auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr zu verschieben."

Geplant war die Cape Town Cycle Tour 2021 am 14. März, die Online-Anmeldung hätte noch im Januar starten sollen. Um der Corona-Lage gerecht zu werden, haben die Organisatoren nicht nur die Teilnehmerzahlen halbiert, sondern auch den Start über vier Stunden gestreckt, in Form eines permanenten "rolling start" ohne Aufenthalt der Teilnehmer/innen. Zudem sollte es weder vor dem Start noch im Ziel Veranstaltungen geben; die Finisher waren angehalten, sich sofort nach Hause/ in ihre Unterkünfte zu begeben.

Der rund 108 km lange
Rundkurs der "Cape Town Cycle Tour" soll jedoch auch bei einer späteren Ausgabe gleich bleiben: Er führt mit 1220 hm quer über die Cape Peninsula, und beginnt im Zentrum von Kapstadt. Es geht auf der M3 durch Constantia,  über Pässe wie den Muizenberg und Fish Hoek entlang der Küstenstraße am Indischen Ozean, über Simon's Town und Smitswinkel bis zum Cape Point National Park.

Dann hinüber zum atlantischen Ozean, über Scarborough und Ocean View zum Chapman’s Peak, für viele Kenner eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Extra für das Rennen wird die berühmte Straße geöffnet, die seit 2008 aus Sicherheitsgründen für den Autoverkehr gesperrt ist.

Auf rund 10 km führt der "Chapman’s Peak Drive"
in Dutzenden malerischer Kurven bis nach Hout Bay, immer mit Blick zum Atlantischen Ozean. Am letzten Anstieg nach Llandudno bietet sich ein phänomenaler Ausblick auf die Küste, den Tafelberg und den Lions Head, bevor es über Camps Bay nach Green Point/ Kapstadt geht, wo die Tour endet.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine