4. Oktober - Heimerdingen/ Stuttgart - 80 km, 60 km - Anmeldung läuft

Charity Bike Cup: Unterwegs mit Welte, Thurau, Wesemann...

Foto zu dem Text "Charity Bike Cup: Unterwegs mit Welte, Thurau, Wesemann... "
| Foto: Charity Bike Cup

02.07.2020  |  (rsn) - "Nach intensiven Gesprächen mit der Stadt Ditzingen und den zuständigen Behörden steht nun fest: Der Lila Logistik Charity Bike Cup wird am 4. Oktober, und wieder in Ditzingen-Heimerdingen stattfinden." Das verkündete Veranstalter Patrick Betz gestern in seiner Radsport-Akademie Bad Wildbad. Die Online-Anmeldung läuft seit 1. Juli (siehe Link hier unten).

Natürlich wird das Ganze streng im Rahmen der geltenden Vorgaben
über die Bühne gehen. „Das ist selbstverständlich, die Gesundheit aller Beteiligten steht für uns an oberster Stelle“, so Patrick Betz weiter. Aber Achtung: Der 14. "Lila Logistik Charity Bike Cup" findet diesmal nicht wie sonst am Tag der deutschen Einheit, sondern am Sonntag danach statt, also am 4. Oktober.

„Wir wollen mit der Austragung auch ein Zeichen der Solidarität setzen und denen helfen, die es gerade wirklich nicht leicht haben: Und das sind Familien und Kinder,“, betonte Betz: "Deshalb  werden von den Erlösen in erster Linie Einrichtungen und Projekte unterstützt, die besonders stark von der Pandemie betroffen waren, oder immer noch sind."

In der Vergangenheit waren schon Stars
wie Jan Ullrich, Stephen Roche, Didi Thurau, Nikias Arndt, Udo Bölts, Iris Kurz, Ricarda Lisk, Tony Rominger, Andreas Klöden, Danilo Hondo, Hanka Kupfernagel, Mike Kluge, Franco Marvulli, Mario Kummer, Algis Oleknavicius, Christian Knees, Norbert Schramm und Carsten Bresser am Start des Charity Bike Cup. Auch für 2020 haben viele Prominente ihr Interesse signalisiert, die Gespräche laufen aktuell auf Hochtouren.

Bereits zugesagt haben unter anderen die Bahn-Olympia-Siegerin und mehrfache Weltmeisterin Miriam Welte, Radsport-Legende Olaf Ludwig, Björn Thurau, Alexander Aeschbach, Steffen Wesemann, Karl Platt, Kai Hundertmarck, Stefan Schumacher, Tatort-Kommissar Richy Müller, der ehemalige Skisprung-Weltmeister Alexander Herr, Fußball-Weltmeister Guido Buchwald und Vize-Weltmeister Karl Allgöwer sowie Schauspieler Thomas M. Held – um nur die bekanntesten zu nennen...

Sollte es die Verordnungslage im Oktober zulassen,
wird nach dem bewährten Prinzip gefahren. Jedes Team geht mit ein oder zwei prominenten Teamkapitänen auf den ca. 20 Kilometer langen Rundkurs mit Start und Ziel in Ditzingen-Heimerdingen.

Beim "Lila Race" am Morgen geht es über 80 Kilometer und auf Zeit. Am Nachmittag kommen die Genussfahrer auf der "Lila Tour" über 60 Kilometer zum Zug. Ohne Zeitmessung, ohne Druck, und gerne mit E-Bike.

Das Teilnehmer-Limit für beide Events
liegt bei jeweils 500 Startern. Sollten die rechtlichen Rahmenbedingungen aufgrund der Corona-Lage die Durchführung so nicht ermöglichen, ist ein alternatives Renn-Konzept in Planung.

Das Prinzip: Jede Mannschaft hat ein bis zwei prominente Kapitäne aus Sport und/ oder Show, mit denen das Team auf die Strecke geht. Dabei bleibt genug Zeit für einen kleinen Plausch und ein gemeinsames Foto. In welchem Team man fahren möchte, kann man bei der Anmeldung angeben. Aber: In jeder Mannschaft steht nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung...

Der gesamte Erlös der Veranstaltung geht an
die Charity-Organisation "Star Care", also an Kinder in Not. Unterstützt werden immer Projekte in der Region. Welche das genau sein werden, steht noch nicht fest. Insgesamt kamen in der Geschichte des Charity Bike Cup schon über eine halbe Million Euro für die gute Sache zusammen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 79 Euro für das "Lila Race" und 69 Euro für die "Lila Tour"; darin ist die Spende jedes Teilnehmers enthalten, die in diesem Jahr von 30 Euro auf 35 Euro erhöht wird. Dazu gibt's wie immer ein individuell gefertiges, limitierte Team-Trikot sowie:

  • Opening mit Präsentation der Team-Kapitäne
  • Rahmenprogramm
  • Gutschein für eine Portion Nudeln
  • vollständig abgesperrte Rennstrecke
  • Foto-Dienst
  • Rennverpflegung
  • Technischer Service vor dem Rennen
  • Medizinische Betreuung
  • Siegerehrung auf der Bühne
  • Give-Aways der Sponsoren
  • Start-Nummer, Zeitmessung mit Transponder und Ergebnis-Dienst beim "Lila Race"
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine