10. bis 12. Juli - Hitzacker/ Niedersachsen - 4 Etappen, 2 Zeitfahren

Tour de Wendland: Drei Tage Rennen in anspruchsvollem Terrain

Foto zu dem Text "Tour de Wendland: Drei Tage Rennen in anspruchsvollem Terrain"
| Foto: www.igaswendland.de

02.06.2020  |  (rsn) - So langsam nimmt der Renn-Kalender auch für die Jedermänner und -frauen wieder konkrete Formen an. Eine der ersten Veranstaltungen in der wieder startenden Saison wird in gut einem Monat, genauer vom 10. bis 12. Juli, die "Tour de Wendland" sein - und das gleich über drei Tage, mit vier Rennen, darunter zwei Zeitfahren.

Zum 20. Mal organisiert die Interessengemeinschaft Ausdauersport (Igas) Wendland die Etappen-Tour
rund um den Startort Hitzacker bereits - ein hübscher Kneipp-Kurort an der Elbe in Niedersachsen, knapp 40 km östlich von Lüneburg, auf einem anspruchsvolles Terrain mit teilweise satten Steigungsprozenten.

Am ersten Abend (10. 7.) steht der Prolog als erste Etappe an, ein Einzelzeitfahren auf den Kniepenberg, auf einer 8,5 Kilometer langen, hügeligen Strecke. Am zweiten Tag gibt's eine Doppel-Veranstaltung: ein Rennen über 120 Kilometer am Vormittag, und das Kriterium in Lüchow am Abend. Den Abschluß der dreitägigen Tour de Wendland bildet ein weiteres Einzelzeitfahren, diesmal über 21 Kilometer, mit Start im dreißig-Sekunden-Abstand.

Laut Auskunft der Igas Wendland stehen
bisher über 60 Radsportler/innen in der Anmeldeliste für die diesjährige Tour. "Es ist aber erforderlich, dass wir verbindliche Anmeldungen von 75 bis 80 Teilnehmern haben, damit sich der organisatorische Aufwand lohnt", sagt TdW-Haupt-Organisator Joachim Brzezinski.

Brzezinski zum Stand der Vorbereitungen: "Die Igas hat ein Hygiene-Konzept erarbeitet, das Gesundheitsamt Lüchow-Dannenberg vorliegt. Die Jugendherberge Hitzacker als zentraler Punkt der Veranstaltung ist seit dem 25. Mai wieder geöffnet. Die zwei Zeitfahr-Etappen entsprechen dem Genehmigungsstand aus dem Regelkonzept des BDR. Zum 6. Juni erwarten wir die Freigabe der Stufe vier aus dem Corona-Regelwerk des Landes Niedersachsen. Das heißt, dass Veranstaltungen bis 1000 Teilnehmer durchgeführt werden können. Damit liegen die Igas voll im Zeitplan."

Das Programm
10. Juli: Einzelzeitfahren (ca. 8,5 km)
hügelig Start 19/30, Hitzacker/ Wildgehege, Startunterlagen ab 18 Uhr am Startplatz
11. 7.: 11 Uhr Lang-Etappe auf der Elbufer-Strasse,
hügelig; Teilsperrung durch Polizei, Start Jugendherberge Hitzacker
6 Runden á 21 km = 126 km; Frauen/ Junioren: 5 Runden, alle jüngeren AKs: 3 Runden; Transponder-Ausgabe ab 9:45 h am Start
18/40 Uhr Kriterium „Rund um den Bike-Shop“,
Start am Bike-Shop Lüchow, 30 Runden á 2 km; Streckenvollsperrung
18/10: Kids-Laufrad-Rennen
12. 7.: Einzelzeitfahren über 21 km,
hügelig, Start 11 Uhr an der Jugendherberge
im Anschluss: Gemeinsames Nudel-Buffet, Sieger- Ehrungen

 

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine