10. bis 16. August - 2200 km, 30 000 hm

Race Around Austria: wird wohl stattfinden

Foto zu dem Text "Race Around Austria: wird wohl stattfinden"
| Foto: racearoundaustria.at

25.05.2020  |  (rsn) - Seit 1. Mai sind die Ausgangsbeschränkungen in Österreich beendet, und damit ist auch wieder Sport möglich - ohne Publikum, und solange Abstand gewahrt wird. Durch seinen speziellen Renn-Modus, der eher ein Einzelzeitfahren ist, wird das "Race Around Austria" wohl eines der wenigen Radrennen in Österreich sein, die 2020 noch stattfinden - und zwar vom 10. bis 16. August.

"Unser Team#RAA steht derzeit in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden",
sagt Rennleiter Michael Nußbaumer, "neben dem Start- und Zielort St. Georgen auch die Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck als Gesundheitsbehörde und die oberösterreichische Landesregierung, die das Rennen an sich genehmigt."

Nußbaumer weiter: "Es gibt mehrere Optionen, wie wir das RAA heuer organisatorisch umsetzen. Sollte zum Beispiel die Nutzung des Rennbüros in der Marktgemeinde nicht möglich sein, können wir in Mehrzweckhallen oder Schulgebäude ausweichen. Die Pre-Race-Meetings können auf der Start- und Zielbühne abgehalten werden, um die Abstandsregeln einzuhalten."

Am wichtigsten ist, so Nußbaumer, dass es
beim Renn-Modus keine Einschränkungen gibt. "Auch hinsichtlich des Marktfest ist noch keine Entscheidung gefallen. Man will zuwarten, um auf weitere Lockerungen reagieren zu können, die in Aussicht gestellt wurden. Auch ein 'Marktfest light' ist denkbar. Vielleicht müssen wir die gewohnten 300 Meter auf zehn Kilometer verteilen. Da muss man sich im Juli ansehen, welche Regelungen es für den August geben wird."

Die Ankündigung, dass voraussichtlich bis 31. August keine Radrennen mit Massenstart stattfinden können, hat auch die österreichischen Profi-Teams hart getroffen. Nun wird nach der Absage der Rad-Bundesliga und der Österreich-Rundfahrt in einigen Teams über einen Start beim Race Around Austria nachgedacht, um Rennkilometer zu sammeln; das Kontinental-Team Vorarlberg-Santic hat bereits zugesagt (rsn berichtete). Man darf gespannt sein, wer sonst noch kommen wird.

Noch bis 1. Juli ist es möglich, sich für
das Race Around Austria 2020 zu registrieren (siehe Link hier unten); die Frist wurde aufgrund der Corona-Unsicherheit ein Monat nach hinten verlegt. Übrigens gibt es eine Rückzahlungs-Garantie, sollte das Rennen wegen einer zweiten Corona-Welle nicht durchgeführt werden können.

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine