7. bis 14. Juni - 8 Etappen - auf den Original-Strecken

Tour de Suisse Challenge: Eine Woche wie ein Profi

Foto zu dem Text "Tour de Suisse Challenge: Eine Woche wie ein Profi"
| Foto: tourdesuisse.ch

20.02.2020  |  (rsn, cu) - Das Jedermann-Etappen-Rennen Tour de Suisse Challenge erhält ein Facelifting. Anders als in den vergangenen Ausgaben, als nur einzelne Etappen der Profi-TdS nachgefahren wurden, stehen nun alle acht Original-Strecken am Plan der TdS-Challenge vom 7. bis 14. Juni.

"Im neuen Format fühlst Du dich eine Woche lang wie ein Profi,
müde Beine inklusive", sagt der neue Rennleiter Patrick Müller, Ex-Profi und mehrfacher Schweizer Meister: "Es wird jede einzelne Etappe auf der Original-Strecke in Angriff genommen. Gestartet wird am Morgen vor den Profis – catch me if you can – die ultimative Herausforderung ist also garantiert."

Gefahren wird in Gruppen, die von professionellen Road Captains wie dem Schweizer Ex-Profi Marcel Wyss angeführt werden. Die neue TdS Challenge ist jedoch kein Rennen. Man kann sich aber über Strava auf ausgewählten Segmenten mit den Profis vergleichen.

Auftakt ist am Samstag, 6. Juni,
mit dem Teilnehmer-Briefing und einem ersten Kennenlernen im Rahmen der offiziellen Team-Präsentation der Tour de Suisse. Es gibt zwei Packages.

Das Basic Package beinhaltet Hotel inkl. Halb-Pension (EZ), Transfer zu den Etappen und Hotels, Verpflegung während und nach Etappen, Road-Captain als Gruppenleiter, Mechaniker bei technischen Problemen, Begleitfahrzeug, Eintritt VIP-Zelt am letzten Tag, Sportlicher Leiter als Koordinator der Challenge, Besenwagen, der dich bei Defekt oder Erschöpfung mitnimmt

Beim Premium Package gibt's zusätzlich
folgende Benefits: Massage nach jeder Etappe, täglicher Velo-Check durch einen Mechaniker, freier Eintritt ins VIP-Zelt nach jeder Etappe.

Die Etappen werden alle mit einem Strassenrennrad absolviert. Pro Teilnehmer ist nur ein Rennrad erlaubt, Zeitfahr-Velos sind nicht gestattet.

Der Zeitplan
Samstag, 6. Juni: Kick-Off inkl. gemütlicher Ausfahrt zum Kennenlernen, Schauen der Team-Präsentation am Abend
Sonntag, 7. 6: 1. Etappe in Frauenfeld, Zeitfahren
Montag, 8.: 2. Etappe Neuhausen am Rheinfall - Lachen, Klassiker-Etappe mit kurzen Anstiegen
Dienstag, 9.: 3. Etappe Lachen - Pfaffnau, Klassiker-Etappe mit kurzen Anstiegen
Mittwoch, 10.: 4. Etappe St. Urban - Moudon, Flach-Etappe
Donnerstag, 11.: 5. Etappe Moudon - Leukerbad, Berg-Etappe
Freitag, 12.: 6. Etappe Fiesch - Disentis/ Sedrun, Berg-Etappe
Samstag, 13. 6: 7. Etappe Disentis/ Sedrun - Andermatt, Zeitfahren über den Oberalppass
Sonntag, 14. Juni: 8. Etappe Andermatt - Andermatt, Berg-Etappe mit 3 Alpenpässen, im Anschluß Podiums-Zeremonie für alle Teilnehmer
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine