8. März 2020 - Kapstadt/ Südafrika - 109 km, 47 km - 35 000 Startplätze

Cape Town Cycle Tour: Heute Meldestart

Foto zu dem Text "Cape Town Cycle Tour: Heute Meldestart"
| Foto: capetowncycletour.com

21.10.2019  |  (rsn) - Wollten Sie nicht schon lange mal beim größten Jedermann-Rennen der Welt dabei sein? Im vergangenen Frühjahr waren über 35 000 Teilnehmer bei der Cape Town Cycle Tour in Kapstadt am Start. Die Online-Anmeldung für die 43. Ausgabe am 8. März 2020 startet heute mittag um 13 Uhr (siehe Link hier unten).

Nicht-afrikanische Teilnehmer sind seit einigen Jahren auf Initiative
des South African Tourism Board zwar von der Startplatz-Beschränkung ausgenommen, müssen dafür aber statt der regulären Startgebühr von 540 Rand fast das Doppelte bezahlen (1000 Rand, etwa 59 Euro).

Der rund 111 km lange, spektakuläre Rundkurs der "Cape Town Cycle Tour" führt mit knapp 1500 hm quer über die Cape Peninsula, und beginnt im Zentrum von Kapstadt. Zunächst fahren die Teilnehmer über Pässe wie den "Boys Drive" entlang der Küstenstraße am Indischen Ozean bis zum Cape Point National Park.

Entlang des atlantischen Ozeans geht es dann
über Scarborough und Ocean View zum Chapman’s Peak, für viele Kenner eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Extra für das Rennen wird die berühmte Straße geöffnet, die seit 2008 aus Sicherheitsgründen für den Autoverkehr gesperrt ist.

Auf rund zehn Kilometern führt der "Chapman’s Peak Drive" in Dutzenden malerischer Kurven bis nach Hout Bay, immer mit Blick zum Atlantischen Ozean. Am letzten Anstieg nach Llandudno bietet sich ein phänomenaler Ausblick auf die Küste, den Tafelberg und den "Lions Head", bevor es über Camps Bay nach Green Point/ Kapstadt geht, wo die Tour endet.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine