27. bis 29. September - Hellenthal/ Eifel - 110 km/ 2000 hm, 140 km/ 2500 hm

Ltd Gravel Raid: Mit Laurens ten Dam durch die Eifel schottern

Foto zu dem Text "Ltd Gravel Raid: Mit Laurens ten Dam durch die Eifel schottern"
Laurens ten Dam (r.) | Foto: ltdgravelraid.cc

18.05.2019  |  (rsn) - Laurens ten Dam ist nicht nur Edelhelfer im polnischen Team CCC (wenn auch beim Giro wegen Schmerzen in seiner Titan-Platten-Schulter schon ausgestiegen), er ist zudem begeisterter Gravelbiker. In der Eifel veranstaltet er Ende September zum zweiten Mal seinen eigenen Gravelride, genannt "Ltd Gravel Raid": Vom vom 27. bis 29. September gibt's in Hellenthal "BBQ, Bier, Musik und Abenteuer" (so steht's auf ten Dams Netzseite).

„Live slow, ride fast – das ist mein Lebens-Motto, und auch die Idee des Gravel Raids“,
sagt Laurens. Der Holländer geht es abseits der Rennstrecke eher entspannt an: Auf seinem Instagram-Account präsentiert er seine nicht ganz so asketische Lebensweise, in der Kaffee, Bier und Graveln eine wichtige Rolle spielen.

„Ein Fahrrad ist für mich nicht nur ein Werkzeug, das ich für meine Arbeit verwende. Es ist eine Möglichkeit, neue Dinge zu sehen, neue Leute kennenzulernen, Spaß mit Freunden zu haben“, beschreibt ten Dam mit Begeisterung: "Und ich mag Graveln, durch Wälder, über Berge, am Meer, bei Sonnenaufgang, bei Sonnenuntergang. Es ist eine Möglichkeit, das Leben anders zu leben, seine Grenzen zu überschreiten."

Beim "Ltd Gravel Raid" geht es an drei Tagen
über Gravel-Trails in der Eifel, ein All-Inclusive-Event mit kompletter Versorgung, auch mit belgischen Bier-Spezialitäten, BBQ und Live-Musik. Laurens ten Dam: "Genieße das Abenteuer, und fahr mit mir!"

Ten Dam verspricht ein entspanntes Wochenende - aber Achtung: Der CCC-Profi fährt mit dem Rennrad, wo andere das Gravelbike nehmen würden. Leistungsorientierte Biker können sich auch miteinander messen: Es gibt eine Strava-Gruppe zum "Gravel Raid". Wer sich dort registriert, wird auf drei Downhill- und Uphill-Segmenten gerankt.

Startort und Event-Gelände ist der Campingplatz
in Hellenthal,mit Food-Meile und Musik. „Race Day“ ist am Samstag, mit Strecken über 110 Km/ 2000 Hm oder 140 Km/ 2500 Hm. Die Strecken sind für jedes Niveau und jedes Rad - auch Rennräder - geeignet, so ten Dam.

Es geht durch die deutsche Eifel, mit einem kleinen Ausflug nach Belgien. Laurens ten Dam hat alle Strecken selbst ausgesucht. Und so beschreibt er deren Charakter: „Die Route verläuft zum großen Teil auf losem Untergrund, aber immer fahrbar. Wir fahren über wenig befahrene Landstraßen und Waldwege.“

Dieses Jahr neu ist das "Glamping"-Package für alle,
die mehr Komfort wollen: 2,5 m hohes Zelt mit Faltbett, Matraze, Heizung, Licht, Strom, Stühlen etc. Am Abend sitz man dann gemütlich beim belgischen Bier zusammen, und beim Music Festival kann man Live-Musik und diversen DJs lauschen. Wer noch nicht genug hat, startet am Sonntag vormittag beim "Hangover Ride"...

Die Daten
Wann: 27. bis 29. September 2018
Startort: Hellenthal/ Eifel, Campingplatz
Strecken: 110 km/ 2000 hm, 140 km/ 2500 hm.
Ausfahrten: „Early Bird Ride“ am Freitag, "Gravel Raid" am Samstag, „Hangover Ride“ am Sonntag
Charakter: 65 % Gravel, 15 % Asphalt, 15 % grobe Wege, 5 % Trails
Preis: 250 Euro, inkl. Camping, Verpflegung
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine