9. März - Berlin/ Kartbahn Hohenschönhausen

Last Man Standing: Wer übrig bleibt, gewinnt

Foto zu dem Text "Last Man Standing: Wer übrig bleibt, gewinnt "
| Foto: Rad Race

16.02.2019  | 

(rsn) - Mit dem "Last Man Standing" feierte Rad Race im vergangenen Sommer in Berlin sein fünfjähriges Jubiläum als Event-Organisator. Mehr als 1200 Zuschauer verfolgten die spektakulären Rennen auf einer Kartbahn und erlebten tolle Action mit Fahrern, die aus aus 20 Nationen gekommen waren. Dieses Jahr geht's am 9. März wieder auf die Kartbahn.

Das "Last Man Standing" ist bei weitem das legendärste "Rad Race":
Über 160 Fixed-Gear-Fahrer kämpfen auf der Kartbahn in Hohenschönhausen um den Titel "Last Man Standing" und "Last Woman Standing". Die Regeln in diesem Rennen sind einfach: Der jeweils letzte Fahrer fliegt raus. Und der Letzte, der übrig bleibt, gewinnt das Rennen.

Vom Qualifying bis zum Halbfinale treten jeweils acht Fahrer in acht Runden gegeneinander an, wobei nach jeder zweiten Runde der/ die Letzte aus dem Rennen genommen wird. Die schnellsten vier kommen eine Runde weiter. Im Finale starten acht Teilnehmer und fahren 14 Runden, nach jeder zweiten Runde wird ein Fahrer rausgenommen, bis nur noch einer übrig bleibt – der Last Man Standing, und die Last Woman Standing.

Was macht das Rennen so besonders?
Christiane Borgmann von Rad Race: "Weil es mehr wie ein Konzert, als ein normales Radrennen ist. Es findet auf einer Indoor-Kartbahn statt, mit lauter Musik, Zuschauern, die lauthals ihre Teams anfeuern und großartigen Athleten auf ihren Bikes. Und so viele wilde und verrückte Geschichten passieren..."

Auch ein groß angelegtes Rahmenprogramm wird geboten: Warm-Up-Area, Bike-Markt, Fahrrad-Flohmarkt, Foodtrucks, BBQ und mehr.

Die Daten
Wer: 36 Frauen und 128 Männer ab 16 Jahren (wenn Volljährigkeit noch nicht erreicht: Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten)
Kategorien:
Fixed Gear und Open Fixed Gear (Track-Bikes ohne Bremsen, empfohlene Übersetzung: 49/ 15)
Open (Singlespeed/ Rennrad/ MT / Crosser etc - mit Bremsen)
Absolute Helmpflicht - no helmet, no ride!
Rennstart: 17 Uhr
Finals: ca. 23/30 Uhr, anschließend Siegerehrung und Aftershow-Party
Wo: Mobikart Fun Racing, Plauener Str. 161, 13053 Berlin-Hohenschönhausen
Track: Streckenführung gegen den Uhrzeigersinn, sieben Linkskurven, drei Rechtskurven, Gesamtlänge 430 Meter
Registrierung: am Freitag am Rad-Race-Stand auf der Messe kolektif berlin bike fair; am Samstag Emergency Pick Up bis 15 Uhr im Foyer der Kartbahn
Training: 15:30 -16:45 Uhr
Eintritt: für Nicht-Teilnehmer vier Euro (Aftershow-Party inbegriffen)

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine