21. - 23. Juni 2019 - Kirchzarten/ Schwarzwald - 50 km, 1673 hm - Anmeldung läuft

Black Forest Ultra Bike Marathon: wieder mit “Gravel Track“

Foto zu dem Text "Black Forest Ultra Bike Marathon: wieder mit “Gravel Track“ "
| Foto: ultra-bike.de

11.12.2018  | 

(rsn) - Zum 20jährigen des "Black Forest Ultra Bike Marathon", einer der größten Mountainbike-Marathon Europas, gab's im vergangenen Juni den "Gravel Track", eine neue Runde, auf der ausschließlich Gravel- und Cross-Bikes zugelassen sind.

Auch im kommenden Jahr, genauer am 23. Juni, steht die Schotter-Strecke wieder am Programm. Die Online-Meldung läuft seit vergangener Woche (siehe Link hier unten); die Teilnehmerzahl ist auf 300 begrenzt.

„Der Black Forest Ultra Bike Marathon ist bekannt für seinen Pioniergeist. Noch ist das Gravelbike in Europa und Deutschland nicht so weit verbreitet, aber es werden immer mehr, und wir glauben fest daran, dass der Trend anhält“, sagt Benjamin Rudiger, Geschäftsführer des Veranstalters "Black Forest Ultra Bike UG".

Die Strecke, auf der nur Gravel- oder Cross-Räder erlaubt sind, heißt "Gravel Track". Sie hat etwas mehr als 50 Kilometer und rund 1670 Höhenmeter. Start ist am Sonntag, 23. Juni 2019 um 8/30 Uhr in Kirchzarten. Die Strecke führt vorbei am Hinterwaldkopf, über den Rinken zum Stollenbach, weiter vorbei am Rappeneck und zurück nach Kirchzarten.

Der "Gravel Track" im Überblick:

• Länge: 50,3 km
• Höhenmeter: 1673 m
• Start- und Ziel: Kirchzarten
• Streckenführung: Kirchzarten - Hinterwaldkopf - Rinken - Stollenbach - Rappeneck - Kirchzarten
• Zugelassen sind Gravel- und Cross-Bikes

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine