19./ 20. Mai - Imst/ Tirol - 110 km/ 2300 hm, 90 km/ 1300 hm, 70 km/ 700 hm

Imster Radmarathon: Nicht zu weit und nicht zu viel...

Foto zu dem Text "Imster Radmarathon: Nicht zu weit und nicht zu viel..."
| Foto: radsportevents.com

01.05.2018  |  (rsn) - Am zweiten Mai-Wochenende veranstaltet Imst-Tourismus gemeinsam mit dem Veranstalter Radsport-Events wieder den Imster Radmarathon. Und zur dritten Ausgabe gibt's diesmal auch drei Strecken - "nicht zu weit und nicht zu viele Höhenmeter, aber doch herausfordernd und abwechslungsreich", sagt Rennleiter Frank Rietzler.

Am Samstag (19. 5.) vor dem Marathon findet zudem wieder das knackige Bergzeitfahren "Imsterberger Kurbelsprint" auf den Imsterberg statt, über zwei Kilometer mit 200 Höhenmetern - also zehn Prozent Steigung im Schnitt.

In jeder der insgesamt neun Kategorien gibt's gravierte Glas-Trophäen für die Plätze eins bis drei. Alle Teilnehmer erhalten einen Sportbeutel und ein Handtuch, sowie Gratis-Pasta bei der Siegerehrung (ca 13/30 Uhr).

Die Online-Anmeldung ist bis 19. Mai möglich (siehe Link hier unten), und vor Ort bis zwei Stunden vor Start des hjeweiligen Rennens.

Die Strecken
A: 110 km, 2300 hm
B: 90 km, 1300 hm
Panorama-Runde: 70 km, 700 hm
"Imsterberger Kurbelsprint - Bergzeitfahren": 19. Mai, Imsterberg; 2 km, 200 hm

Imst-Tourismus bietet zudem Pakete aus Startplatz (Marathon + Zeitfahren) und zwei Übernachtungen mit Frühstück ab 115 Euro (p.P.) an (mehr unter dem 2. Link).

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Tortour (SUI, 16.08.)
  • Haute Route Pyrenees (FRA, 18.08.)
  • Wendelstein-Rundfahrt (GER, 18.08.)
  • Historica Hallzig (GER, 18.08.)
  • Granfondo les Deux Alpes Rando (FRA, 19.08.)
  • Hamburg Cyclassics (GER, 19.08.)
  • Nordschwarzwald Rad-Marathon (GER, 19.08.)