15. August - St Georgen/ Attergau (A) - 563 km, 8300 hm

Race Around Austria Challenge: für Ultra-Einsteiger...

Foto zu dem Text "Race Around Austria Challenge: für Ultra-Einsteiger..."
| Foto: racearoundaustria.at

19.03.2018  |  (rsn) - Die "Race Around Austria Challenge" über 563 Kilometer und rund 8300 Höhenmeter ist das Einstiegs-Rennen in den Ultra-Radsport. Sie ist als 24-Stunden-Rennen ausgelegt und führt die Teilnehmer entlang der oberösterreichischen Landesgrenzen.

Klassischerweise werden 24-Stunden-Rennen auf Rundstrecken ausgetragen, die eine Länge von um 20 Kilometer haben. Bei der "Race Around Austria Challenge" wird nur eine einzige Runde absolviert, die Fahrer werden von einem Begleitauto betreut.

Die Startplatzanzahl ist limitiert: 50 Einzelfahrer sowie 50 Zweier-Teams können für das Rennen nennen. Die Online-Anmeldung läuft seit 15. Februar, bis 1. April gibt's noch Frühbucher-Rabatt (siehe Link hier unten).

Die "Business Challenge", die Firmenwertung des "Race Around Austria" führt 550 km nonstop rund um Oberösterreich. Sie bietet Unternehmen und ihren Geschäftspartnern und Kunden die Möglichkeit, nicht nur ihre sportliche Ausdauer, sondern auch ihren Team-Geist unter Beweis zu stellen.

Die Strecke
550 Kilometer rund um Oberösterreich: Entlang der grenznahen Straßen geht es einmal rund um das Land ob der Enns. 250 km davon werden auf der Originalstrecke des "Race Around Austria" zurückgelegt.

Bei der "Business Challenge" teilen sich zwei Athleten die Strecke individuell auf. Das sogenannte Pace-Car (meist im Firmen-CI) begleitet die Sportler permanent. Dazu zwei bis drei Betreuer für Navigation, Taktik, Verpflegung: Nicht nur die Radsportler, auch das Team trägt zum Erfolg des Rennens bei.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Rothaus RiderMan (GER, 21.09.)