Spratt verteidigt Führung bei Emakumeen Bira

Wiles und Longo-Borghini sorgen für Trek-Doppelerfolg

Foto zu dem Text "Wiles und Longo-Borghini sorgen für Trek-Doppelerfolg"
Tayler Wiles (Trek - Segafredo | Foto: Cor Vos PRÜFEN

24.05.2019  |  (rsn) - Das Trek-Segafredo-Frauenteam hat bei der 32. Emakumeen Bira einen Doppelerfolg gefeiert. Nach verregneten 97,6 Kilometern von Murgia nach Santa Teodosia setzte sich die US-Amerikanerin Tayler Wiles 21 Sekunden vor ihrer italienischen Teamkollegin Elisa Longo Borghini (Trek - Segafredo) durch. Dritte wurde mit 25 Sekunden Rückstand deren Landsfrau Soraya Paladin (Alé Cipollini) vor der zeitgleichen Zeitfahrweltmeisterin Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott).

Die Australierin Amanda Spratt (Mitchelton - Scott) verteidigte als Tagesfünfte ihre Spitzenposition im gesamtklassement, liegt hier aber nur noch fünf Sekunden vor Paladin. Longo-Borghini (+0:12) rückte auf den dritten Platz vor. Die 29-jährige Wiles ist nach ihrem ersten Sieg im Trek-Segafredo-Trikot neue Vierte (+0:16).

 

Tageswertung:
1. Tayler Wiles (Trek - Segafredo)
2. Elisa Longo Borghini (Trek - Segafredo) +0:21
3. Soraya Paladin (Alé Cipollini) +0:25.
4. Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) s.t.
5. Amanda Spratt (Mitchelton - Scott) +0:31
6. Katrine Aalerud (Virtu Cycling) + 0:43
7. Mavi Garcia (Movistar) +0:50
8. Elise Chabbey (Bigla) +0:58
9. Ane Santesteban (WNT - Rotor) s.t.
10. Eider Merino (Movistar)

Gesamtwertung:
1. Amanda Spratt (Mitchelton - Scott)
2. Soraya Paladin (Alé Cipollini) + 0:05Minuten
3. Elisa Longo Borghini (Trek - Segafredo) +0:12
4. Tayler Wiles (Trek - Segafredo) +0:16
5. Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) + 0:18

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)