Heute kurz gemeldet

Coquard bricht sich Schulterblatt, Soupe stürzt in Stacheldrahtzaun

Foto zu dem Text "Coquard bricht sich Schulterblatt, Soupe stürzt in Stacheldrahtzaun"
Bryan Coquard (Vital Concept)| Foto: Cor Vos PRÜFEN

17.08.2018  |  (rsn) - Für Bryan Coquard (Vital Concept) ist die Tour du Limousin (2.1) vorzeitig beendet. Der Franzose stürzte am Freitag auf der 3. Etappe und zog sich dabei einen Bruch des linken Schulterblattes zu. Wie sein Team auf Twitter mitteilte, muss der Sprinter nun drei Wochen pausieren.

Geoffroy Soupe (Cofidis) musste die Tour du Limousin am Donnerstag auf der 2. Etappe unfreiwillig beenden. Der Franzose zog sich bei einem Sturz in einen Stachdrahtzaun Schnittwunden am Hals zu. Auf Twitter schrieb der Cofidis-Profi sarkastisch: "Wenn man eine Szene aus einem X-Men-Film nachspielen will, aber man nicht Wolverine ist".

+++

Für den Schweizer Patrick Müller (Vital Concept) war die französische Rundfahrt bereits am ersten Tag gelaufen. Wie der Eidgenosse auf Twitter schrieb, habe er sich den ganzen Tag über nicht gut gefühlt. "Das ist nicht das, wofür ich hier hergegkommen bin. Jetzt heißt es Kopf und Geist zu resetten und weiter hart zu arbeiten", so Müller.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine