Nationale Meisterschaften / Frauen

Armitstead zum dritten Mal Britische Meisterin, Neff siegt in der Schweiz

Foto zu dem Text "Armitstead zum dritten Mal Britische Meisterin, Neff siegt in der Schweiz"
Elizabeth Armitstead (Boels-Dolmans) feiert ihren dritten Meistertitel. | Foto: Cor Vos

28.06.2015  |  (rsn) – Elizabeth Armitstead ist bei den Britischen Meisterschaften ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat sich im Straßenrennen ihren dritten nationalen Titel gesichert. Die 26-Jährige vom Boels Dolmans-Team ließ in Lincoln Alice Barnes und die Titelverteidigerin Laura Trott hinter sich.

+++

In der Schweiz hat Jolanda Neff (Servetto Footon) den Straßenfahrerinnen deutlich das Nachsehen gegeben. Die 22-Jährige, die drei Mal in Folge MTB-Weltmeisterin der U23 wurde, holte sich in Steinmaur ihren ersten nationalen Titel im Straßenrennen. Neff verwies nach 120 Kilometern Marcia Eicher mit 1:51 Minuten Vorsprung auf Rang zwei. Weitere zwei Sekunden dahinter belegte Zeitfahrmeisterin Doris Schweizer (Bigla) den dritten Platz.

+++

Barbara Ritter (BTC City Ljubljana) hat sich in Österreich nach dem Titel im Zeitfahren auch den im Straßenrennen gesichert. Die 32-Jährige siegte am Sonntag auf einem Rundkurs in Güssing im Burgenland nach 95,2 Kilometer mit zwei Sekunden Vorsprung auf Daniela Pintarella (MooserWirt St Anton am Arlberg). Dritte wurde mit 28 Sekunden Rückstand die Vorjahreszweite Christina Perchtold (NÖ Radunion Vitalogic).

+++

Jolien D’Hoore (Wiggle Honda) hat in Belgien ihren Titel im Straßenrennen verteidigt. Die 25-Jährige setzte sich am Sonntag in Tervuren vor Lotte Kopecky (Topsport Vlaanderen) und Sofie de Vuyst (Lensworld.eu) durch.

+++

Emma Johansson (Orica-AIS) hat in Schweden nach der Zeitfahrmeisterschaft auch das Straßenrennen gewonnen und damit ihre beiden Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Die 31-Jährige setzte sich am Samstag in Sollerön vor Sara Mustonen-Lichan (Liv-Plantur) durch, die bereits im Zeitfahren Zweite geworden war.

+++

Pauline Ferrand-Prevot (Rabobank Liv) ist in Frankreich die Titelverteidigung gelungen. Die Weltmeisterin verwies in Chantonnay über 100,4 Kilometer Zeitfahrmeisterin Audrey Cordon (Wiggle Honda) und Amelie Rivat (Poitou-Charentes.Futuroscope.86) auf die Plätze.

+++

Lucinda Brand (Rabobank Liv) ist zum zweiten Mal nach 2013 Niederländische Meisterin geworden. Die 25-Jährige siegte am Samstag in Emmen als Solistin vor Amy Pieters (Liv-Plantur) und Annemiek Van Vleuten (Bigla).

+++

Bei den Italienischen Meisterschaften hat Elena Cecchini (Lotto Soudal Ladies) ihren Sieg aus dem Vorjahr wiederholt. Die 23-Jährige setzte sich über 130,5 Kilometer von Legnano nach Torino mit 21 Sekunden Vorsprung auf Elisa Longo Borghini (Wiggle Honda) durch. Dritte wurde mit 23 Sekunden Rückstand Dalia Muccholi (Alé Cipollini).

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Bredene Koksijde Classic (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)