Zepuntkes Neo-Profi-Blog / Vor der DM

Um 1,5 Kilo leichter nach Bensheim

Von Ruben Zepuntke

Foto zu dem Text "Um 1,5 Kilo leichter nach Bensheim "
Ruben Zepuntke (Cannondale-Garmin) | Foto: Cor Vos

25.06.2015  |  (rsn - Nach der  zufriedenstellenden Kalifornien-Rundfahrt konnte ich leider doch nicht wie vorgesehen eine kleine Pause einlegen, da ich eine Woche später beim Garmin Velothon in Berlin starten sollte. So trainierte ich zumindest ein wenig, um mich fit zu halten.

Nach dem Rennen in Berlin konnte ich dann aber ein wenig meine Beine hochlegen. Allerdings war die Pause viel zu kurz. Ich wollte nämlich gerne bei den Deutschen Meisterschaften gut in Form sein, was wohl nur mit einer längeren Regenerationspause möglich gewesen wäre. Aber man muss aus jeder Situation das beste machen.

So plante ich mit meinem Trainer, Berater und Freund Robert Pawlowsky mein Training für die Wochen vor der deutschen Meisterschaft. Obwohl ich keine Rennen gefahren bin, konnte ich meine Form eigentlich recht gut halten. Meine Ernährung war auch auf mein Training abgestimmt. So konnte ich innerhalb von zwei Wochen doch 1,5 Kilo abnehmen.

Ich hoffe, das sich das auch am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften auszahlt, wo ich am Freitag im Einzelzeitfahren und am Sonntag im Straßenrennen starten werde. Ich freue mich schon sehr auf Bensheim. Nicht nur, dass es ein besonderes Rennen ist. Ich werde auch meine alten Freunde wieder sehen, mit denen ich im Radsport groß geworden bin.

Nach den hoffentlich erfolgreichen Deutschen Meisterschaften werde ich eine Woche Pause einlegen, um mich dann mit neuem Wind in den Segeln auf nach Amerika zu machen. Dort werde ich bei der Tour of Utah sowie in Colorado bei der USA Pro Challenge am Start stehen. Auf diese Rennen freue ich mich sehr, da Amerika immer ein sehr gutes Pflaster für mich war.

Vor allem hoffe ich, dort noch ein paar gute Ergebnisse zu erzielen. Im September werde ich wahrscheinlich bei der Tour of Britan starten. Alles in allem ist das ein wirklich ein gutes Rennprogramm. Ich werde dort nochmal alles aus mir rausholen.

Aber jetzt gilt meine höchste Konzentration erstmal dem Wochenende.

Mit den besten Grüßen
Ruben

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)