MTN Qhubeka gibt erweitertes Aufgebot bekannt

Keine Tour für Ciolek und Stauff

Foto zu dem Text "Keine Tour für Ciolek und Stauff"
Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka) | Foto: Cor Vos

02.06.2015  |  (rsn) - Das südafrikanische MTN-Qhubeka-Team hat seinen erweiterten Kader für die Tour de France bekannt gegeben. Dabei fehlen die beiden Deutschen Gerald Ciolek und Andreas Stauff.

Mit dem Norweger Edvald Boasson Hagen, dem Briten Stephen Cummings, dem US-Amerikaner und dem Belgier Serge Pauwels wurden nur vier Nicht-Afrikaner in das elf Fahrer umfassende Aufgebot berufen, aus dem noch zwei Akteure gestrichen werden müssen.

Hinzu kommen mit den Südafrikanern Jacques Janse van Rensburg, Reinart Janse van Rensburg und Louis Meintjes, den Eritreern Natnael Berhan, Merhawi Kudus und Daniel Teklehaimanot sowie dem Algerier Youcef Reguigui sieben afrikanische Fahrer, die sich Hoffnungen, auf einen Tour-Start machen können.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine