Sieg beim Leo-Wirth-Gedächtnisrennen vor Koppenburg

Rad-Bundesliga: Kupfernagel auch in Merdingen nicht zu schlagen

Foto zu dem Text "Rad-Bundesliga: Kupfernagel auch in Merdingen nicht zu schlagen"
Hanka Kupfernagel (Maxx-Solar) | Foto: Michael Deines

25.05.2015  |  (rsn) - Hanka Kupfernagel (Team maxx-Solar) hat auch den zweiten Teil des Rad-Bundesliga-Auftakts dominiert. Die viermalige Cross-Weltmeisterin, die bereits am Sonntag in Karbach gewonnen hatte, ließ am Pfingstmontag beim Leo-Wirth-Gedächtnisrennen in Merdingen nach 91 Kilometern Clara Koppenburg vom Schweizer Bigla-Team und ihre Teamkollegin Lucy Coldwell, die gestern Zweite geworden war, hinter sich.

Die 41-jährige Kupfernagel hatte sich gemeinsam mit Koppenburg, Coldwell und der Juniorin Christa Riffel vom Bundesliga-Team LV Baden auf einem anspruchsvollen Kurs abgesetzt und schließlich einen souveränen Sieg eingefahren. „Das war kein schlechtes Wochenende für uns“, freute sich die im Schwarzwald wohnende gebürtige Thüringerin im Ziel. Riffel konnte bereits vier Runden früher feiern und entschied die Juniorenkonkurrenz deutlich für sich.

Mit ihrem zweiten Erfolg im zweiten Bundesliga-Rennen baute Kupfernagel ihre Führung in der Gesamtwertung aus. Gleiches gilt für die Maxx-Solar-Equipe in der Teamwertung.

Der nächste Wettbewerb der „Müller-Lila Logistik Rad-Bundesliga der Frauen“ steht am übernächsten Wochenende mit den Auensteiner Radsportagen auf dem Programm.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)