Ergebnismeldung 98. Giro d´Italia

Zakarin siegt in Imola als Solist, Geschke ist Bergtrikot los

Foto zu dem Text "Zakarin siegt in Imola als Solist, Geschke ist Bergtrikot los"
Ilnur Zakarin (Katusha) hat die 11. Etappe des Giro d´Italia 2015 gewonnen. | Foto: Cor Vos

20.05.2015  |  (rsn) – Ilnur Zakarin (Katusha) hat beim Giro d'Italia für den nächsten Sieg eines Ausreißers gesorgt. Der 25-jährige Russe, der zuletzt überraschend die Tour de Romandie gewann, setzte sich auf der 11. Etappe über 153 Kilometer von Forli zum Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola als Solist mit 53 Sekunden Vorsprung auf eine Verfolgergruppe durch, aus der heraus sich der Kolumbianer Carlos Betancur (Ag2R)im Sprint Rang zwei vor dem Italiener Franco Pellizotti (Androni-Giocattoli) sicherte.

Keine Änderungen gab es an der Spitze der Gesamtwertung. Der Spanier Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) verteidigte das Rosa Trikot und liegt weiter drei Sekunden vor dem Italiener Fabio Aru (Astana).

Der Freiburger Simon Geschke (Giant-Alpecin) musste sein Blaues Bergtrikot an den Spanier Benat Intxausti (Movistar) abgeben.

Tageswertung:
1. Ilnur Zakarin (Katusha)
2. Carlos Alberto Betancur (Ag2R) +0:53
3. Franco Pellizotti (Androni-Giocattoli) s.t.
4. Benat Intxausti (Movistar)
5. Diego Rosa (Astana Pro Team
6. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo)
7. Ryder Hesjedal (Cannondale-Garmin)
8. Maciej Paterski (CCC Sprandi) +0:58
9. Philippe Gilbert (BMC) s.t.
10. Juan José Lobato (Movistar) +1:02

Gesamtwertung:
1. Alberto Contador (Tinkoff-Saxo)
2. Fabio Aru (Astana) +0:03
3. Mikel Landa (Astana) +0:46
4. Dario Cataldo (Astana) +1:16
5. Roman Kreuziger (Tinkoff-Saxo) +1:46

Punktewertung:
1. Nicola Boem (Bardiani-CSF)

Bergwertung:
1. Benat Intxausti (Movistar)

Nachwuchswertung:
1. Fabio Aru (Astana)

Teamwertung:
1. Astana

Ausführliche Meldung folgt.

Die Höhepunkte der 11. Etappe in der Video-Zusammenfassung:

-->

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)