Ergebnismeldung 66. Flèche du Sud

Team Vorarlberg freut sich über de la Partes Gesamtsieg

Foto zu dem Text "Team Vorarlberg freut sich über de la Partes Gesamtsieg"
Victor de la Parte (Team Vorarlberg) | Foto: Team Vorarlberg

17.05.2015  |  (rsn) - Der Spanier Victor de la Parte hat dem österreichischen Team Vorarlberg den ersten Rundfahrtsieg der Saison beschert. Der Spanier gewann den Flèche du Sud (2.2), nachdem er am Sonntag auf der Schlussetappe in der zehn Fahrer starken Spitzengruppe das Ziel erreichte.

Den Tagessieg sicherte sich nach 160 Kilometern von Bascharage nach Esch/Alzette der Däne Asbjörn Kragh Andersen (Trefor Blue Water) vor dem Schweden Gustav Höög (Tre Berg Bianchi) und dem Franzosen Romain Guyot.

In der Endabrechnung hatte de la Parte acht Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Jasper Ockeloen (Parkhotel Valkenburg). Als bester Deutscher schloss Sascha Weber (CCT Champion System/+0:25) die Rundfahrt auf Platz vier ab, Marcel Meisen (Kuota-Lotto/+0:33) wurde Neunter.

Tageswertung:
1. Asbjörn Kragh Andersen (Trefor Blue Water)
2. Gustav Höög (Tre Berg Bianchi)
3. Romain Guyot

Endstand:
1. Victor de la Parte (Vorarlberg)
2. Jasper Ockeloen (Parkhotel Valkenburg) +0:08
3. Gaetan Bille (Verandas Willems) +0:24

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)