Gazzetta: Weltmeister verläss Etixx

Kwiatkowskis Wechsel zu Sky schon beschlossene Sache?

Von Wolfgang Brylla

Foto zu dem Text "Kwiatkowskis Wechsel zu Sky schon beschlossene Sache?"
Michal Kwiatkowski (Etixx-Quick Step) nach seinem Sieg beim 50. Amstel Gold Race | Foto: Cor Vos

11.05.2015  |  (rsn) - Der Wechsel von Michal Kwiatkowski zum Team Sky nimmt offenbar Gestalt an. Laut der italienischen Gazzetta dello Sport ist der Abschied des Straßenweltmeisters von Ponferrada von der belgischen Mannschaft Etixx-Quick Step fast schon beschlossene Sache. Ende dieser Saison läuft der Vertrag des 24-j¬ährigen Polen mit der Equipe von Manager Patrick Lefevere aus.

Lefevere sicherte sich in den letzten Wochen für weitere zwei Jahre die Dienste des französischen Rohdiamants Julian Alaphilippe, der beim Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich für Kwiatkowski in die Bresche sprang und jeweils Platz zwei belegte. Lefevere betonte schon mehrmals, dass sein Budget nicht unbegrenzt sei und er jeden Cent zwei Mal umdrehen müsse.

Kwiatkowski betonte zwar, dass er sich in seiner derzeitigen Mannschaft wohl fühle und gerne den Vertrag verlängern würde, aber in den Frühjahrsklassikern konnte er nur sporadisch auf die Hilfe seiner Teamkollegen zählen. Als Kapitän in die Rennen gestartet, wurde er in den entscheidenden Phasen nur von seinem Landsmann Michal Golas und dem dreimaligen Zeitfahrweltmeister Tony Martin unterstützt.

Trotz des großen Potenzials, das im Kader von Etixx-Quick-Step steckt, war er in den entscheidendsten Momenten auf sich allein gestellt. Im Amstel Gold Race lief es für Kwiatkowski letztlich zwar nach Wunsch, aber am Cauberg musste er allein die Kohlen aus dem Feuer holen, um sich in Valkenburg den Sieg zu holen.

Somit ist es nicht verwunderlich, dass Kwiatkowskis Manager mit dem Transfer zu Sky liebäugelt - umso mehr, als sein Schützling dann nicht einer von vielen Klassikerspezialisten wäre, sondern gemeinsam mit Geraint Thomas der Kapitän. Ebenso wie Kwiatkowski soll auch sein Freund Golas bei der britischen Mannschaft unterkommen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)