Gelingt dem Kanadier der zweite Gesamtsieg?

Hesjedal will beim Giro die große Garmin-Tradition fortsetzen

Foto zu dem Text "Hesjedal will beim Giro die große Garmin-Tradition fortsetzen"
Ryder Hesjedal (Cannondale-Garmin) | Foto: Cor Vos

07.05.2015  |  (rsn) – Angeführt von Ryder Hesjedal, dem Gewinner der Ausgabe von 2012, tritt das Cannondale-Garmin-Team zum 98. Giro d’Italia an, der am Samstag mit einem Teamzeitfahren in San Lorenzo beginnt. Der mittlerweile 34 Jahre alte Kanadier, der 2014 als Gesamtneunter die Italien-Rundfahrt ein weiteres Mal unter den besten Zehn beenden konnte, wird von einer Mischung aus jungen und routinierten Fahrern unterstützt.

Mit dem Kolumbianer Janier Acevedo, dem US-Amerikaner Nathan Brown und dem Italiener Davide Formolo hat die Teamleitung gleich drei Debütanten nominiert, mehr Erfahrung bringen dagegen der US-Amerikaner Tom Danielson und der Niederländer Tom Jelte Slagter mit, die vor allem als Helfer in den Bergen vorgesehen sind – ebenso wie Acevedo und der Portugiese Andre Cardoso, der vor seiner zweiten Giro-Teilnahme steht.

„Ryder kommt in starker Form zum Giro und er weiß, wie man Grand Tours angeht“, sagte Sportdirektor Charles Wigelius, der seinen Kapitän aber auch als Vorbild für die jungen Fahrer sieht. „Seine langjährige Erfahrung, vor allem als Giro-Sieger, wird eine wertvolle Ressource für das Team sein.“

Hesjedal ist in diesem Jahr noch ohne Sieg, bei den Vorbereitungsrennen auf die Italien-Rundfahrt lieferte er unauffällige Vorstellungen ab. Den Giro del Trentino beendete er auf Rang 14, bei der Tour de Romandie belegte er Platz 24 im Schlussklassement. Trotzdem blickte er seiner fünften Giro-Teilnahme optimistisch entgegen.

„Wir sind alle bereit für die Herausforderung und wollen unser starkes Erbe bei dem Rennen fortsetzen“, kündigte er mit Blick auf die vergangenen Jahre an, als das Garmin-Team vor allem in den Zeitfahren der Italien-Rundfahrt Erfolge feiern konnte. 2008 holten sich Hesjedal & Co. zum Giro-Auftakt im Teamzeitfahren den Sieg und das Rosa Trikot (das Christian Vandevelde trug). Auch 2012 gewann der spätere Gesamtsieger mit seinen Mannschaftskollegen das Zeitfahren von Verona, das auf der 4. Etappe. Dazu kamen weitere vier individuelle Siege bei den Giro-Austragungen 2010, 2011 und 2013.

Das Cannondale-Garmin-Aufgebot: Janier Acevedo, Nathan Brown, Andre Cardoso, Tom Danielson, Davide Formolo, Ryder Hesjedal, Alan Marangoni, Tom Jelte Slagter, Davide Villella

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)