Ergebnismeldung 69. Tour de Romandie

Martin feiert Zeitfahrsieg, Zakarin gewinnt die Rundfahrt

Foto zu dem Text "Martin feiert Zeitfahrsieg, Zakarin gewinnt die Rundfahrt"
Tony Martin (Etixx-Quick-Step) hat das Einelzeitfahren der 69. Tour de Romandie gewonnen. | Foto: Etixx - Quick-Step/Tim De Waele

03.05.2015  |  (rsn) - Nach 2013 hat Tony Martin (Etixx Quick Step) zum zweiten Mal das abschließende Einzelzeitfahren der 69. Tour de Romandie gewonnen. Der Deutsche Meister setzte sich in seiner Paradedisziplin nach 17,3 Kilometern rund um Lausanne mit elf Sekunden Vorsprung auf den Slowenen Simon Spilak (Katusha) durch und feierte seinen zweiten Saisonsieg.

Rang drei ging mit nur 13 Sekunden Rückstand an Spilaks Teamkollegen Ilnur Zakarin. Der 25-jährige Russe verteidigte trotz eines erzwungenen Radwechsels  überraschend auch sein Gelbes Trikot und wurde Nachfolger von Titelverteidiger Chris Froome (Sky), der sich diesmal mit Rang drei der Gesamtwertung begnügen musste.

Vor dem 29-jährigen Briten, der im Zeitfahren lediglich Dreizehnter wurde, landete Spilak auf Platz zwei. Damit wiederholte der 28-Jährige sein Romandie-Ergebnis der vergangenen beiden Jahre und sorgte bei der Generalprobe für den Giro d'Italia für einen Katusha-Doppelerfolg .

Das Bergtrikot gewann Zakarins Teamkollege und Landsmann Maxim Belkov, als bester Jungprofi wurde Thibaut Pinot (FDJ), der Gewinner der gestrigen Königsetappe, ausgezeichnet. Die Teamwertung sicherte sich Katusha, das der Rundfahrt auch ohne Etappensieg seinen Stempel aufdrückte.

Tageswertung:
1. Tony Martin (Etixx Quick Step)
2. Simon Spilak (Katusha) +0:11
3. Ilnur Zakarin (Katusha) +0:13
4. Jurgen van den Broeck (Lotto Soudal) +0:19
5. Rohan Dennis (BMC) +0:22
6. Romain Bardet (Ag2r) +0:24
7. Jonathan Castroviejo (Movistar) +0:25
8. Stef Clement (IAM) +0:26
9. Rafal Majka (Tinkoff Saxo) +0:28
10. Steve Morabito (FDJ) +0:31

Gesamtwertung:
1. Ilnur Zakarin (Katusha)
2. Simon Spilak (Katusha) +0:17
3. Chris Froome (Sky) +0:35
4. Thibaut Pinnot (FDJ) +0:49
5. Rigoberto Uran (Etixx Quick Step) +1:20
6. Simon Yates (Orica GreenEdge) +1:21
7. Rafal Majka (Tinkoff Saxo) +1:24
8. Nairo Quintana (Movistar) +1:42
9. Romain Bardet (Ag2r) +1:43
10. Vinceno Nibali (Astana) +1:54

Ausführliche Meldung folgt

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)