Angeblich Gespräche mit Team Sky

Wechselgerüchte um Weltmeister Kwiatkowski

Von Wolfgang Brylla

Foto zu dem Text "Wechselgerüchte um Weltmeister Kwiatkowski"
Michal Kwiatkowski (Etixx-Quick Step) nach seinem Sieg beim 50. Amstel Gold Race | Foto: Cor Vos

01.05.2015  |  (rsn) - Michal Kwiatkowski soll auf der Wunschliste des britischen Teams Sky stehen. Giuseppe Acquadro, der Manager des Straßenweltmeisters und Gewinners des Amstel Gold Race, führt angeblich Gespräche mit der Sky-Chef Dave Brailsford, der einen weiteren Kapitän für die Frühjahrsklassiker sucht.

Zum Ende dieser Saison läuft Kwiatkowskis Vertrag mit Etixx-Quick Step aus. Ginge es nach dem jungen Polen, so würde er unter den Fittichen des erfahrenen Managers Patrick Lefevere bleiben. „Nach Lüttich-Bastogne-Lüttich kam die Zeit, um sich mit meinem Agenten auszutauschen. Ich möchte weiterhin für Etixx fahren, wo ich mich Schritt für Schritt weiterentwickle. Dort fühle ich mich wunderbar und genieße große Unterstützung“, erklärte der 24-Jährige.

Nicht nur Kwiatkowski ist nur bis zum Jahresende an die belgische Equipe gebunden. In ähnlicher Lage befinden sich Zdenek Stybar, der in dieser Saison Strade Bianche gewann, und Julian Alaphilippe, der beim Flèche Wallonne und der „La Doyenne“ jeweils Zweiter wurde. Sowohl der 29-jährige Tscheche als auch der um sieben Jahre jüngere Franzose würden gerne ihre Verträge verlängern. Dasselbe gilt für Mark Cavendish, der bei der Türkei-Rundfahrt bisher schon zwei Etappensiege einfuhr.

Lefevere gab allerdings bekannt, dass das Budget keinesfalls nach Belieben ausgedehnt werden könne und er deshalb auch in Fragen der Vertragsverl¬ängerungen mit seinen besten Fahrern auf die Finanzen schauen müsse. „Jeder nimmt an, dass unser tschechischer Eigentümer um jeden Preis seinen Landsmann behalten wird. In diesem Punkt h¬ängt es jedoch von mir ab, und nicht von Zdenek Bakala, welcher Entschluss gefasst wird. Andererseits kann ich diese Relation nicht außer Acht lassen. Tatsache ist, dass ich auf keinen zusätzlichen ‚Hilfshaushalt‘ zurückgreifen kann. Und der Preis für Stybar, Alaphilippe und Kwiatkowski wird sicherlich nicht sinken“, sagte Lefevere „Het Nieuwsblad“.

Der Belgier bezog auch Stellung zu den jüngsten Meldungen um Kwiatkowski. „Ich habe von den Wechselgerüchten gehört. Ich kenne seinen Manager und weiß, dass er solche Spielchen mag. Wenn es sich ergeben sollte, dass es wahr ist, würde ich sehr schlecht reagieren. Es geht um die Regeln. Wenn du weggehen willst, dann sag es. Im Gespräch mit mir hat mir allerdings Michal zugesichert, dass er Etixx weiter repräsentieren möchte“, sagte Lefevere.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)