Van Garderen bei BMC ebenfalls mit freier Rolle

Gilbert kann am Sonntag in Lüttich antreten

Foto zu dem Text "Gilbert kann am Sonntag in Lüttich antreten"
Noch von seinem Sturz gezeichnet: Philippe Gilbert (BMC) bei der Pressekonferenz am Freitag in Chaudfontaine. | Foto: Cor Vos

24.04.2015  |  (rsn) – Philippe Gilbert hat von den Ärzten Grünes Licht für Lüttich-Bastogne-Lüttich erhalten. Der angeschlagene Belgier wird sein BMC-Team am Sonntag beim letzten der drei Ardennenklassiker anführen. Große Hoffnungen auf seinen zweiten Sieg nach 2011 macht sich Gilbert allerdings nicht.

„Ich weiß, dass für Sonntag nicht alles perfekt sein wird, das ist unmöglich. Aber zumindest kann ich an den Start gehen und von dort aus werden wir weitersehen“, sagte Gilbert am Freitag bei einer Pressekonferenz seines Teams in Chaudfontaine.

„Tag für Tag fühlt sich Philippe ein bisschen besser", ergänzte Sportdirektor Valerio Piva. Gilbert war am Mittwoch beim Flèche Wallonne gestürzt und hatte sich dabei unter anderem an seinem rechten Knie verletzt. „Natürlich ist das nicht die beste Voraussetzung für ein Rennen wie Liège. In den nächsten Tagen und beim Rennen werden wir jedoch sehen, was für Philippe möglich sein wird. Er ist ein Kämpfer“, so Piva, der aber bereits Vorsorge getroffen und auch Tejay van Garderen eine freie Rolle zugeteilt hat.

Der US-Amerikaner, im März Etappensieger der Katalonien-Rundfahrt, wird erstmals seit 2012 wieder in Lüttich am Start stehen. „Ich fühle mich gut vorbereitet und bin voll motiviert", sagte van Garderen. Allerdings traut er seinem Teamkollegen Gilbert trotz dessen Sturzverletzungen auch am Sonntag zu, vorne mitzumischen.

„Ich glaube daran, dass er am Sonntag ein gutes Rennen fahren kann“, meinte der 26-Jährige. „Auf jeden Fall wollen wir am Ende bei der Entscheidung dabei sein. Und wenn dann das Adrenalin dazukommt und er (Gilbert) in seiner Heimat fährt, wirkt das zusätzlich positiv und wird ihn den Schmerz vergessen lassen. Ich denke, dass er sich durchkämpfen kann."

Das BMC-Aufgebot: Brent Bookwalter, Philippe Gilbert, Ben Hermans, Klaas Lodewyck, Joey Rosskopf, Samuel Sánchez, Dylan Teuns, Tejay van Garderen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • PRUride PH (2.2, PHL)