Giant-Alpecin: Ein Etappensieg ist das Ziel

Geschke, Fröhlinger und Arndt im erweiterten Giro-Aufgebot

Foto zu dem Text "Geschke, Fröhlinger und Arndt im erweiterten Giro-Aufgebot"
Simon Geschke (Giant-Alpecin) | Foto: Cor Vos

23.04.2015  |  (rsn) – Mit Simon Geschke, Nikias Arndt und Johannes Fröhlinger stehen drei Deutsche im erweiterten Aufgebot des Giant-Alpecin-Teams für den 98. Giro d’Italia, der am 9. Mai mit einem 17,6 Kilometer langen Teamzeitfahren in San Lorenzo beginnt.

Ihre Tickets sicher haben nach Angaben der Teamleitung der Sprinter Luka Mezgec, der im vergangenen Jahr die letzte Etappe in Triest gewonnen hatte, und der Freiburger Simon Geschke, der sich Mitte März beim Tirreno-Adriatico einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hatte und seitdem kein Rennen mehr bestritten hat.

„Unser Hauptziel werden die Sprinteretappen sein“, kündigte Coach Addy Engels an. „Deshalb werden wir für die endgültige Auswahl Entscheidungen treffen, die auf dieses Ziel ausgerichtet sind.“ Damit dürften sich die Chancen für Nikias Arndt erhöhen, erstmals in seiner Karriere an der Italien-Rundfahrt teilzunehmen. Der 23-Jährige kommt bisher auf zwei Vuelta-Starts und kommt ebenso wie Mezgec gut über zumindest kleinere Anstiege, so dass er für den Slowenen die Sprints anziehen könnte.

Auf Etappenjagd soll bei seiner zweiten Giro-Teilnahme der 29-jährige Geschke gehen. Im vergangenen Jahr hätte es schon fast mit einem Tagessieg geklappt, als der gebürtige Berliner auf der 11. Etappe in Savona Platz zwei belegte. Der Allrounder soll vor allem auf den mittelschweren Etappen sein Glück versuchen.

Engels: „Es gibt beim Giro immer ein paar Etappen, die zu hart für einen Massensprint sind. Für diese tage werden wir Fahrer wie Geschke mit nach Italien nehmen.“

Gute Aussichten auf seine zweite Italien-Rundfahrt nach 2008 hat auch der 29 Jahre alte Fröhlinger, der aufgrund seiner Erfahrung die Rolle als „capitaine de route“ übernehmen könnte.

Das erweiterte Giro-Aufgebot von Giant-Alpecin: Nikias Arndt, Bert De Backer, Caleb Fairly, Johannes Fröhlinger, Simon Geschke, Chad Haga, Cheng Ji, Tobias Ludvigsson, Luka Mezgec, Tom Stamsnijder, Albert Timmer, Tom Veelers

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine