Greipel ebenfalls am Start

98. Giro d´Italia mit vier ehemaligen Gesamtsiegern

Foto zu dem Text "98. Giro d´Italia mit vier ehemaligen Gesamtsiegern"
Alberto Contador gewann 2008 und 2011 den Giro - wegen einer Dopingsperre wurde ihm aber der zweite Sieg aberkant. | Foto: Cor Vos

22.04.2015  |  (rsn) – Die Organisatoren des Giro d’Italia haben eine provisorische Liste der Kapitäne der 22 teilnehmenden Mannscharften veröffentlicht. Demnach werden bei der am 9. Mai in San Lorenzo beginnenden 98. Auflage der Italien-Rundfahrt vier ehemalige Gewinner stehen, nämlich Damiano Cunego (2004), Ivan Basso (2006 and 2010), Alberto Contador (2008) und Ryder Hesjedal (2012).

Dazu kommen weitere Klasementfahrer wie Richie Porte (Sky), Fabio Aru (Astana), Rigoberto Urán (Etixx-Quick Step), Domenico Pozzovivo (Ag2R) oder Jurgen Van den Broeck (Lotto-Soudal).

Dazu kommen Etappenjäger wie Philippe Gilbert (BMC), Simon Gerrans (Orica-GreenEdge), Mikel Landa (Astana), Giovanni Visconti (Movistar), Diego Ulissi (Lampre-Merida) oder Luca Paolini (Katusha).

Die Fraktion der Sprinter wird angeführt vom deutschen Meister André Greipel (Lotto Soudal), dem Australier Michael Matthews (Orica-GreenEdge), dem 22-maligen Etappensieger Alessandro Petacchi (Southeast) und Tom Boonen (Etixx-Quick-Step), der seine Giro-Premiere geben wird. Auf der vorläufigen Liste steht auch der Freiburger Simon Geschke (Giant-Alpecin), der sich noch von den Folgen eines Schlüsselbeinbruchs erholt.

Die Teams des 98. Giro d’Italia und ihre Kapitäne:
Ag2r-La Mondiale: Domenico Pozzovivo, Carlos Betancur
Androni Giocattoli: Franco Pellizotti, Oscar Gatto
Astana Pro Team: Fabio Aru, Mikel Landa
Bardiani CSF: Enrico Battaglin, Sonny Colbrelli
BMC Racing Team: Philippe Gilbert, Damiano Caruso
CCC Sprandi Polkowice: Grega Bole, Maciej Paterski
Etixx-Quick Step: Rigoberto Urán, Tom Boonen
FDJ: Anthony Roux, Jussi Veikkanen
IAM Cycling: Sylvain Chavanel, Heinrich Haussler
Lampre –Merida: Diego Ulissi, Sacha Modolo
Lotto-Soudal: Jurgen Van Den Broeck, André Greipel
Movistar Team: Ion Izagirre, Beñat Intxausti
Nippo-Vini Fantini: Damiano Cunego, Daniele Colli
Orica GreenEdge: Simon Gerrans, Michael Matthews
Southeast Pro Cycling Team: Alessandro Petacchi, Manuel Belletti
Team Cannondale – Garmin: Ryder Hesjedal, Davide Formolo
Team Giant – Alpecin: Simon Geschke, Luka Mezgec
Team Katusha: Luca Paolini, Alexander Porsev
Team Lotto NL-Jumbo: Maarten Tjallingii, Steven Kruijswijk
Team Sky: Richie Porte, Elia Viviani
Tinkoff – Saxo: Alberto Contador, Ivan Basso
Trek Factory Racing: Fabio Felline, Giacomo Nizzolo

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)