Auch Alaphilippe und Martin im Aufgebot

Etixx-Quick-Step setzt auch bei Flèche Wallonne auf Kwiatkowski

Foto zu dem Text "Etixx-Quick-Step setzt auch bei Flèche Wallonne auf Kwiatkowski"
Michal Kwiatkowski (Etixx-Quick Step) nach seinem Sieg beim 50. Amstel Gold Race | Foto: Cor Vos

21.04.2015  |  (rsn) – Amstel Gold-Gewinner Michal Kwiatkowski wird sein Etixx-Quick-Step-Team auch am Mittwoch beim 79. Flèche Wallonne anführe. Der 24-jährige Pole steht an der Spitze eines achtköpfigen Aufgebots, in das mit Tony Martin, Michal Golas, Petr Vakoc und Julian Alaphilippe – der in Valkenburg Siebter wurde – vier weitere Fahrer berufen wurden, die bereits beim Amstel Gold Race im Einsatz waren.

Neu dabei sind der Italiener Gianluca Brambilla, der Franzose Maxime Bouet und der Belgier Pieter Serry, der vor seinem ersten Renneinsatz steht, seit er sich Ende März auf der 3. Etappe der Katalonien-Rundfahrt einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hatte.

Im vergangenen Jahr hatte Kwiatkowski beim zweiten der drei Ardennenklassiker hinter Alejandro Valverde und Daniel Martin den dritten Platz belegt. Die Hereinnahme eines weiteren Anstiegs – die Côte de Cherave (8,1 Prozent) nur 5,5 Kilometer vor dem Ziel, das sich wieder an der bis zu 25 Prozent langen Mur de Huy befindet, dürfte die Chancen des Weltmeisters erhöhen.

Das Etixx-Quick-Step-Aufgebot: Julian Alaphilippe, Maxime Bouet, Gianluca Brambilla, Michal Golas, Michal Kwiatkowski, Tony Martin, Pieter Serry, Petr Vakoc

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)