Ergebnismeldung 32. Tro Bro Léon

Geniez kommt auf den bretonischen Naturstraßen am besten klar

Foto zu dem Text "Geniez kommt auf den bretonischen Naturstraßen am besten klar"
Alexandre Geniez (FDJ.fr) gewinnt die 15. Etappe der Vuelta a Espana. | Foto: ROTH

19.04.2015  |  (rsn) - Alexandre Geniez (FDJ) hat bei der 32. Auflage der Tro Bro Léon (1.1) seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der Franzose setzte sich bei dem Eintagesrennen durch die Bretagne, das über 204 Kilometer führte und insgesamt 25 Abschnitte über Naturstraßen im Programm hatte, im Sprint einer fünf Fahrer starken Spitzengruppe vor seinen Landsleuten Benoit Jarrier (Bretagne-Séché) und Florian Senechal (Cofidis) durch.

Endergebnis:
1. Alexandre Geniez (FDJ)
2. Benoit Jarrier (Bretagne-Séché)
3. Florian Senechal (Cofidis)
4. Jimmy Engoulvent (Europcar)
5. Pierre-Luc Perichon (Bretagne Séché) +0:04
6. Florian Vachon (Bretagne Séché) +1:32
7. Fabien Canal (Armee de Terre) +1:44
8. Francis Mourey (FDJ) s.t.
9. Kevin Ledanois (Bretagne Séche)
10. Berden de Vries (Roompot

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)