Energiewacht Tour: Worrack nun Gesamtführende

Velocio-SRAM wird Favoritenrolle im Teamzeitfahren gerecht

Von Felix Mattis aus Peize

Foto zu dem Text "Velocio-SRAM wird Favoritenrolle im Teamzeitfahren gerecht"
Teambesprechung bei Velocio-SRAM in Katar. | Foto: Felix Mattis

10.04.2015  |  (rsn) – Velocio-SRAM ist seiner Favoritenrolle im Teamzeitfahren der Energiewacht Tour gerecht geworden und hat den 14,4 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr rund um Peize mit unerwartet großem Vorsprung vor Boels-Dolmans und Rabobank-Liv gewonnen. D

ie Weltmeisterinnen um Lisa Brennauer und Trixi Worrack setzten sich auf der Etappe 2a mit 14 Sekunden Vorsprung vor Romy Kaspers Boels-Dolmans-Rennstall durch, Rabobank-Liv verlor sogar 30 Sekunden. Dadurch übernahm Worrack auch das Gelbe Trikot der Gesamtführenden von Rabobanks Anna Van der Breggen vor ihren Teamkolleginnen Barbara Guarischi und Brennauer.

Tageswertung:
1. Velocio-SRAM 17:59
2. Boels-Dolmans + 0:14
3. Rabobank-Liv + 0:30
4. Orica-AIS + 0:34
5. Hitec Products + 1:00 
6. Parkhotel Valkenburg + 1:20
7. Nationalteam USA + 1:23
8. Liv-Plantur + 1:29
9. Wiggle-Honda + 1:41
10. Feminine Cycling Team + 1:59

Gesamtwertung:
1. Trixi Worrack (Velocio-SRAM)
2. Barbara Guarischi (Velocio-SRAM) + 0:02
3. Lisa Brennauer (Velocio-SRAM) + 0:03
4. Alena Amialiusik (Velocio-SRAM) + 0:08
5. Tiffany Cromwell (Velocio-SRAM) + 0:12

Ausführliche Meldung folgt!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)