Porte bleibt Spitzenreiter, Degenkolb Achter

Flandern-Sieger Kristoff rückt auf Rang zwei der Weltrangliste vor

Foto zu dem Text "Flandern-Sieger Kristoff rückt auf Rang zwei der Weltrangliste vor"
Alexander Kristoff (Katusha) hat sich auf Rang zwei der Weltrangliste verbessert. | Foto: Cor Vos

06.04.2015  |  (rsn) – Durch seinen Sieg bei der Flandern-Rundfahrt hat sich Alexander Kristoff (Katusha) auf Rang zwei der Weltrangliste verbessert. Der Norweger machte zwei Positionen gut und liegt jetzt noch 70 Punkte hinter dem weiter führenden Australier Richie Porte (Sky/30). Einen Platz verlor dagegen Portes britischer Teamkollege Geraint Thomas, der mit 184 Zählern nunmehr Dritter ist.

Der Niederländer Niki Terpstra (Etixx-Quick Step), am Ostersonntag Zweiter hinter Kristoff, rückte um gleich 17 Positionen nach vorn und wird mit 140 Punkten nun auf Rang vier geführt. Bester deutscher Fahrer bleibt der Frankfurter John Degenkolb (Giant-Alpecin/132), der als Achter einen Platz gut machte.

In der Teamwertung bleibt Sky (525) vor (Etixx-Quick Step/484) und Katusha (403). Unverändert auf Rang acht wird das deutsche Team Giant-Alpecin (196) geführt.

In der Nationenwertung rückten die Niederlande (365) vom fünften auf den zweiten Platz vor und verdrängte Italien (359) auf Position drei. Spitzenreiter bleibt Australien (578). Deutschland (141) ist Neunter, die Schweiz (47) folgt auf Platz 17. Österreich verharrt mit einem Zähler auf dem 24. Und damit vorletzten Rang.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • PRUride PH (2.2, PHL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • A Travers les Hauts de France (2.2, FRA)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)