Türkei-Rundfahrt: Este neuer Gesamtführender

Taaramae triumphiert in Elmali bei erster Bergankunft

Foto zu dem Text "Taaramae triumphiert in Elmali bei erster Bergankunft "
Rein Taaramae (Cofidis) | Foto: Cor Vos

29.04.2014  |  (rsn) – Rein Taaramae (Cofidis) hat bei der ersten Bergankunft der 50. Türkei-Rundfahrt alle Konkurrenten hinter sich gelassen und mit seinem ersten Saisonsieg eingefahren. Der Estnische Meister setzte sich auf der 3. Etappe über 184,7 Kilometer von Finike hinauf nach Elmali mit sechs Sekunden Vorsprung auf den 21 Jahre alten Briten Adam Yates (Orica-GreenEdge) durch und übernahm auch die Führung in der Gesamtwertung.

Mit 38 Sekunden Rückstand kam eine vierköpfige Verfolgergruppe ins Ziel, das in rund 1.800 Metern Höhe lag. Taaramaes französischer Teamkollege Romain Hardy verwies im Sprint den Eritreer Merhawi Kudus (MTN – Qhubeka), den Italiener Davide Rebellin (CCC Polsat) und den Spanier Luis Leon Sanchez (Caja Rural) auf die Plätze und komplettierte den Cofidis-Triumph.

Auf Platz sieben folgte der Australier Adam Hansen (Lotto Belisol/+0:43) vor dem Kroaten Kristijan Durasek (Lampre-Merida), dem Spanier Juan Josè Cobo vom heimischen Torku Şekerspor-Team und dem Italiener Enrico Barbin (Bardiani - CSF). die allesamt 44 Sekunden Rückstand aufwiesen.

Die ersten Zehn der Tageswertung bilden auf die Top Ten des Gesamtklassements, an dessen Spitze der 27-jährige Taaramae den Briten Mark Cavendish (Omega Pharma-Quick Step) ablöste.

Der Cofidis-Kapitän hatte im rund acht Kilometer langen Schlussanstieg auf den letzten 3.000 Metern die Initiative ergriffen. Taaramaes Antritt konnte nur der junge Yates folgen, wogegen die Verfolger sich bis auf den letzten Kilometer belauerten und sich gegenseitig neutralisierten.

300 Meter vor dem Ziel überraschte der mehrfache Estnische Meister seinen Kontrahenten mit seiner Schlussattacke, der Yates nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Sein ebenfalls an der Türkei-Rundfahrt teilnehmender Zwillingsbruder Simon, der als einer der Favoiten auf den Gesamtsieg gehandelt worden war, zog sich nach Angaben von orica-GreenEdge bei einem Sturz einen Schlüsselbeinbruch zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • A Travers les Hauts de France (2.2, FRA)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • PRUride PH (2.2, PHL)