Rutland Cicla Classic: Schnaidt Achter

Moses bei britischer Paris-Roubaix-Variante der Stärkste

Foto zu dem Text "Moses bei britischer Paris-Roubaix-Variante der Stärkste"
Thomas Moses (Rapha Condor/ hier im Nationaltrikot) | Foto: Cor Vos

27.04.2014  |  (rsn) - Thomas Moses (Rapha Condor) hat die britische Variante von Paris-Roubaix gewonnen. Der Brite setzte sich beim 10. Rutland Cicle Classic (Kat. 1.2), das über insgesamt 20 Feldweg-Passagen führte, über 179 Kilometern zwischen Oakham und Melton Mowbray vor dem Australier Thomas Scully (Madison Genesis) und seinem Landsmann Mark McNally (An Post Chain Reaction) durch.

Für den 21-Jährigen war es bereits der zweite Saisonerfolg, nachdem er Ende März bereits eine Etappe der Tour de Normandie (Kat. 2.2) für sich hatte entscheiden können.

Ein starkes Rennen zeigte auch Fabian Schnaidt vom österreichischen Team Vorarlberg. Der 24 Jahre alte Deutsche wurde Achter.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)