Teamkollege Boev gewinnt die letzte Etappe

Zakarin feiert beim GP of Adygeya einen Start-Ziel-Sieg

Foto zu dem Text "Zakarin feiert beim GP of Adygeya einen Start-Ziel-Sieg "
Ilnur Zakarin (RusVelo) bleibt Gesamtführender des GP of Adygeya. | Foto: Cor Vos

20.04.2014  |  (rsn) – Das heimische RusVelo-Team hat beim GP of Adygeya (2.2) das Podium unter sich ausgemacht. Bei der fünftägigen Rundfahrt durch den Süden Russland fuhr der Russe Ilnur Zakarin einen Start-Ziel-Sieg ein.

Der 24-Jährige, der den Auftakt gewonnen hatte, setzte sich vor seinen beiden Teamkollegen und Landsleuten Sergey Lagutin (+1:06) und Sergey Firsanov (+1:57) durch.

Die abschließende 5. Etappe über 108 Kilometer mit Start und Ziel in Maykop sicherte sich mit Igor Boev ein weiterer Fahrer des dominierenden RusVelo-Teams. Der 24 Jahre alte Russe verwies am Sonntag im Massensprint den Ukrainer Vitaliy Buts (Kolss) und seinen Landsmann Sergey Nikolaev (Itera – Katusha) auf die Plätze und feierte seinen zweiten Tagessieg.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)