Brite startet bei Kalifornien-Rundfahrt

Cavendish verzichtet auf den Giro d´Italia

Foto zu dem Text "Cavendish verzichtet auf den Giro d´Italia"
Mark Cavendish (Omega Pharma-Quick Step) | Foto: Cor Vos

19.04.2014  |  (rsn) – Mark Cavendish wird auf den Giro d’Italia (9. Mai – 1. Juni) verzichten und stattdessen bei der Kalifornien-Rundfahrt und der Tour de Suisse starten. Das bestätigte sein Omega Pharma-Quick Step-Team. „Wie jeder weiß, ist die Tour de France in diesem Jahr mein großes Ziel, vor allem, weil sie in meiner Heimat startet. Mein Programm ist ganz darauf ausgerichtet“, wird der Brite in einer Pressemitteilung zitiert. Die 101. Tour de France beginnt in am 5. Juli in Leeds und endet am 27. Juli in Paris.

Wie Rolf Aldag, Entwicklungs-Manager bei Omega Pharma-Quick Step, erklärte, seien Cavendishs gesundheitliche Probleme für die Absage verantwortlich. „Wegen der Krankheit, die Mark hatte, mussten wir seinen Kalender etwas umgestalten. Es ist sehr schade, denn bei Mailand-San Remo war Mark sehr stark. Davon hätte er in der Zeit unmittelbar danach profitieren können. Aber es ist, wie es ist, und jetzt haben wir für Cavendish den bestmöglichen Ansatz mit Blick auf die Tour gewählt“, sagte der frühere Telekom-Profi.

Cavendish, der zuletzt wegen einer hartnäckigen Magen-Darm-Grippe ausfiel, wird bei der Türkei-Rundfahrt (27. April – 4. Mai) sein Comeback geben. Beim Giro soll dann sein italienischer Teamkollege Alessandro Petacchi für Erfolge in den Sprintankünften sorgen. Der Kolumbianer Rigoberto Uran wird auf Gesamtwertung fahren.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine